20 Jahre Städtepartner

LR J. Tratter (Mitte), Salzkottens Bgm. U. Berger und Bgm. Frießer (Foto: Holzknecht).

Gut 350 Salkottener waren dem Landkreis Ostwestfalen-Lippe in Nordrhein-Westfalen (Nähe Paderborn) zum 20-jährigen Partnerschaftsjubiläum nach Seefeld gekommen. Auf der Rosshütte fand der Begrüßungsabend statt, welcher von den Seefelder Schuhplattlern eröffnet wurde. Am Sonntag zelebrierte Pfr. Mateusz Kierzkowski mit ehem. Pfr. Egon Pfeifer und Pastor Martin Beisler aus Salzkotten die Hl. Messe, die von der Musikkapelle Scharmede und Upsprunge umrahmt wurde. Nach einem Ehrensalut am Dorfplatz marschierten die Festteilnehmer zum Kongreßzentrum. Die Bürgermusikkapelle Seefeld eröffnete mit einem unterhaltsamen Frühschoppenkonzert. Bgm. Werner Frießer und Bgm. Ulrich Berger aus Salzkotten erwähnten vor der Unterzeichnung der Urkunde zur Erneuerung der Städtepartnerschaft die zwischenzeitlich gewachsenen Freundschaften unter den Bürgern. LR Hannes Tratter hielt eine brillante Ansprache und erwähnte auch den europäischen Gedanken dieser Partnerschaft. Fortgesetzt wurde der Tag mit einem Konzert der Spielmannszüge aus Salzkotten und Verne sowie der Musikkapellen Scharmede und Upsprunge. Am letzten Tag besichtigten einige Gäste die Baustellen rund um das Gelände zur Weltmeisterschaft 2019, andere machten Wanderungen und viele trafen sich auf der Wildmoosalm, wo wiederum zünftig aufgespielt wurde. Beim Abschiedsabend im Casino Seefeld begrüßte Direktor Robert Frießer die Salzkottener Gäste. Alle Anwesenden waren vom bestens organisierten Fest restlos begeistert.