Altherrenturnier erfolgreich wiederbelebt

Die besten Torschützen: Florian Meier, Massimo Cunsolo (Villmergen), Ernst Meier und Anthony Lorenzon (FC Feldkirch, Foto: FC Seefelder Plateau).

Beim diesjährigen Alt-Herren- Turnier der FC Seefelder Plateau waren zwölf internationale Mannschaften auf vier Ländern (Deutschland, Schweiz, Italien und Österreich) am Start. Gesamt sorgten die ausländischen Teilnehmer für 300 Nächtigungen in der Region. Den Turniersieg holten sich heuer dennoch die heimischen Kicker vom SK Seefeld unter der Führung von Sigi Bacher. Der zweite Platz ging an Valposchiavo Calcio aus der Schweiz vor dem FC Villmergen (ebenfalls Schweiz). Gespielt wurde über zwei Tage auf beiden Seefelder Plätzen. Am Freitag Abend war man im Casino Seefeld. Drei Spieler durften in die Gelddusche steigen und einen Betrag für ihre Mannschaft erspielen. „Alles in allem fand das Turnier einen guten Anklang und wir freuen uns bereits auf 2019“, so Obmann Ernst Meier gegenüber der PZ.