Auf zwei Rädern durch die weite Welt

David und Evelyn beim hinduistischen Frühlingsfest Holi (Fotos: D. Heis).

Der Job wurde gekündigt, die Wohnung aufgelöst, und beinahe das ganze Hab und Gut verkauft oder verschenkt. Nur einen Kühlschrank und zwei Kartonboxen lagerte David Heis aus Leutasch, im Kellerabteil seiner Mutter ein. Die Teile stehen immer noch dort und warten auf seine Rückkehr. Seit April 2016 ist er und Freundin Evelyn auf ihren beiden Motorrädern Richtung Australien unterwegs. Mehr als 60.000 Kilometer haben die beiden inzwischen gefahren, 18 Länder durchquert und unzählige Geschichten zu erzählen. Aktuell sind die zwei Abenteurer in Asien, in Laos, angekommen, wo sie gerade den Norden erkunden und mit Einheimischen selbstgebrautes Reisbier trinken. „Sprachbarrieren gehören zu unseren täglichen Herausforderungen“, so David, „doch die Offenheit und Freundlichkeit der Menschen macht es einfach sich auch ohne große Worte zu verstehen.“ Zahlreiche platte Reifen und technische Gebrechen gehörten ebenso wie Fahrten durch die Wüste von Turkmenistan oder hoch bis auf über 5.000 Meter Seehöhe, in den indischen Himalayas, zu ihren Abenteuern. Wer Lust hat David und Evi zu begleiten, kann dies über Facebook „#WeTourOnBikes“, oder YouTube „#We2r David“, tun. Die sehr schönen Reisefilme ihres Abstechers ins Abenteuer, auf YouTube, sind besonders zu empfehlen. Wir wünschen jedenfalls weiterhin Gute Fahrt! Und die beiden wünschen dem gesamten Plateau: Frohe Weihnachten und eine besinnliche Zeit!