Auszeichnung für Spar Albrecht

Spar-Kaufmann Paul Albrecht freut sich gemeinsam mit Tochter Anna über die Auszeichnung (Foto: Spar).

Einen tollen Erfolg gab es kürzlich für das engagierte Team im Eurospar Albrecht in Seefeld. Bei der Verleihung der „Goldenen Tanne“, der höchsten internen Auszeichnung von Spar, landete der bei Einheimischen und Touristen beliebte Nahversorger prompt auf dem Siegerpodest und holte den dritten Platz. Das abwechslungsreiche Frischeangebot mit regionalem Fokus überzeugte die Jury. „Unser Eurospar in Seefeld ist ein regionales Aushängeschild. Dahinter steht mit Paul Albrecht ein leidenschaftlicher Spar-Kaufmann, der gemeinsam mit seinem Team von 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf zufriedene Kunden setzt“, betont Dr. Christof Rissbacher, Spar-Geschäftsführer für Tirol und Salzburg. Auf einer Verkaufsfläche von 1.000 Quadratmetern stehen den Kundinnen und Kunden über 12.000 Artikel zur Auswahl. „Besonders stolz sind wir auf unser umfangreiches Frischeangebot, von der Spar-Feinkost mit Frischfleisch in Bedienung über Salat und Gemüse von Bauern in Ranggen“, erzählt Spar-Kaufmann Paul Albrecht gegenüber der Plateauzeitung. Überhaupt steht das regionale Angebot im Eurospar Seefeld besonders im Vordergrund: Die Bio-Eier kommen aus der Leutasch, Apfelsaft und Schnaps stammen aus Inzing. Auch beim Brot wird mit der Traditionsbäckerei Hueber auf Qualität aus der Region gesetzt. Das Brot wird frisch aus selbstgemachtem Sauerteig hergestellt und noch ofenwarm ausgeliefert. Der Eurospar hat von Montag bis Freitag von 07.00 bis 19.00 Uhr sowie samstags von 07.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, in der Winter- und Sommer-Hauptsaison zusätzlich an Sonn- und Feiertagen. 25 Gratis-Parkplätze vor dem Supermarkt sowie weitere 100 Stellplätze in der Tiefgarage stehen für den bequemen Einkauf zur Verfügung.