Auszeichnung in Wien

Bianca Brantner, Elisa Binotto sowie Stefan und, Jürgen Armbruster (Foto: Schmuckstars Gala/S. Joham).

Am 23. Mai fand im neuen Hotel Andaz Vienna die erste Schmuckstars-Gala statt. In zehn Kategorien wurden Persönlichkeiten der Uhren- und Schmuckbranche österreichweit ausgezeichnet. Die „Gebrüder Armbruster“ aus Seefeld erreichten in der Kategorie „Schmuckstück des Jahres“ den zweiten Platz. Die erstaunliche Kreation von Goldschmiedemeister Stefan Armbruster ist eine prächtige Nachbildung eines Stiefmütterchens aus Gold, Diamanten, Amethysten, Citrinen und einem Peridot, die sich durch einen Mechanismus um 180 drehen lässt. So wird der Blick auf die darunter liegende Uhr frei. Ein aufwendiges Kunstwerk am Handgelenk, dessen Anfertigung eineinhalb Jahre in Anspruch genommen hat.