Bergrettung feierte Jubiläum

Fritz Pucher wurde für 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet Foto: Ewald).

Die Bergrettung Seefeld-Reith feierte kürzlich ein besonderes Jubiläum: Die Ortsstelle wurde 1947 gegründet und konnte am 18. Juni ihren 70-jährigen Bestand feiern. Nach dem festlichen Sonntagsgottesdienst wurde das Jubiläum in der Sportalm am Gschwandtkopf bei herrlichem Wetter ausgiebig zelebriert. Zum gemeinsamen Feiern waren auch die Vertreter der Landesleitung, der Gemeinden Seefeld und Reith und der Blaulichtorganisationen am Plateau geladen. Beim Festakt, welchen die Bläsergruppe der Bürgermusik Seefeld musikalisch begleitete, ehrte Ortsstellenleiter Josef Schennach  Fritz Pucher (ältester Sohn des Gründers der örtlichen  Bergrettung) für 50-jährige Mitgliedschaft. Beinahe das gesamte Retterteam war bei der Feier anwesend und unterstrich den großen kameradschaftlichen Zusammenhalt innerhalb der Truppe.