Denn „Nähe hilft heilen“

Beim Benefizabend kam eine beachtliche Summe von 1.500 Euro zusammen.

Was passiert, wenn sich kreative und handwerklich begabte junge Menschen mit ganz viel sozialem Engagement für die Ronald McDonald Kinderhilfe ins Zeug legen? Ein toller zweitägiger Event und eine großartige Spende!

Mitte Jänner konnte zwei Tage lang den Schülerinnen und Schülern der Fachschule für Kunsthandwerk und Design Elbigenalp im Leutascher Kulturhaus Ganghofermuseum über die Schulter geschaut werden. Wer mochte, durfte sich sogar selbst als Bildhauer oder Vergolder versuchen. Viele der selbstgeschaffenen Kunstwerke wurden dann im Rahmen eines Benefizabends versteigert. Der Erlös von 1.500 Euro wurde an das Ronald McDonald Haus in Innsbruck übergeben
(www.naehehilftheilen.at).