Events im neuen Magic Castle

Das ehemalige Playcastle wird unter neuem Namen zur Event-Location (Foto: Archiv).

Wie die Plateauzeitung bereits im Feber berichtete, wird aus dem Seefelder Playcastle ein „Magic Castle“. Unter dem neuen Namen wollen Investor Harald Stauder und der Tiroler DJ Harald Ganler das Schloss als riesiges Event-Zentrum auferstehen lassen. Da man mit den Umbauten im Winter nicht rechtzeitig fertig wurde, musste die Wiedereröffnung nun auf 19. Juni verlegt werden.
Bis September sollen der Rittersaal und der Burghof als Disco bzw. „Pop-up-Club“ dienen. Ab Herbst 2019 sollen auch die mittlere Ebene sowie die große Eventhalle für Events zur Verfügung stehen.
Geplant sind neben Eigen-Events auch viele andere Veranstaltungen wie Hochzeiten, Konzerte, Meetings, Bälle, Clubbings, Firmen- oder Geburtstagsevents.
Betrieben wird das Schloss weiterhin von der Stauder Beteiligungs GmbH. Gander wurde angestellt, um mit einem Team dem Schloss neues Leben einzuhauchen. Viel Geld wurde in das Gebäude investiert bzw. muss noch invesiert werden. Immerhin ist das Schloss fast zehn Jahre brach gelegen.
Bgm. Werner Frießer: „Mir liegt zwar noch keine Betriebsanlagen-Genehmigung durch die BH Innsbruck-Land vor. Das hat aber auch noch bis Mitte Juni Zeit. Alles in allem finde ich es positiv, wenn in den Burgmauern wieder Leben Einzug hält!“