Feuerwehr übte in Wallgau

Feuerwehrübung in Wallgau Auf dem Bauernhof der Familie Niklas. Mittenwald, Krün und Walchensee sind ebenfalls ausgerückt. Hauptsächlich diente die Übung dazu, zu sehen, ob genügend Wasser am Ende von Wallgau zur Verfügung stünde, käme es zum Ernstfall. Einsatzleiter war Johann Holler, Chef der Wallgauer Wehr (Foto: Hornsteiner).

(Joho) 80 Feuerwehrmänner aus vier Gemeinden unter Einsatzleiter Johann Holler aus Wallgau übten am neuerrichteten „Berghof“ der Familie Niklas den Ernstfall. Der Probealarm diente der Überprüfung der Wasserverfügbarkeit auf dem Hof am äußersten Rand von Wallgau. Es war bereits die dritte Übung in Folge, die auf dem Grundstück absolviert wurde.
Nach gut 50 Minuten nach der Alarmierung erreichten die Feuerwehrmänner „eine Leistung von 3.200 Liter pro Minute“, wie Holler erklärt. „Damit sind wir im vorgesehenen Rahmen“, konnte er beruhigt nach der Übung feststellen.