Gelungene Generalprobe

OK-Chef Frießer, Laura Dahlmeier und GF Elias Walser (Foto: Skiclub Seefeld).

Hochkarätig besetzt wurde das neue WM-Langlaufstadion Möserertal kürzlich sportlich eingeweiht. Keine Geringere als die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier sicherte sich beim FIS-Langlauf-Sprint den Titel. Bei den Herren gewann der Vorarlberger Dominik Baldauf. Bei den Distanzrennen, die als Österreichische Meisterschaften mit FIS-Wertung ausgetragen wurden, sicherte sich die Slowenin Manca Slabanja vor Anna Seebacher über 10 Kilometer den Sieg. Bei den Herren (15 Kilometer) siegte Max Hauke (vor Dominik Baldauf).  „Für unser Team war es eine großartige Generalprobe“, erklärte Bürgermeister und Seefeld Triple OK-Chef Werner Frießer: „Wir konnten die neue WM-Strecke testen. Seitens der Teilnehmer gab es viele lobende Worte. Läufer aus 18 Nationen waren am Start und konnten für das im Jänner angesetzte Nordic Weekend testen“, so Frießer.