„GUT Leutasch“ besteht weiter

Auch das Geschäft in der Klamm soll weiter bestehen bleiben (Foto: Archiv).

Große Erleichterung herrscht in Leutasch: Nachdem Alexander Swarovski ankündigte, sich aus dem Metzgereibetrieb „GUT Leutasch“ zurückzuziehen, konnte innerhalb weniger Tage ein neuer Eigentümer gefunden werden. Die Mitarbeiter befinden sich zur Zeit größtenteils im Betriebsurlaub. Das Geschäft in Klamm bleibt bis 8. Mai geschlossen, bis die Neuübernahme und Firmengründung über die Bühne ist. GF Michael Skamrada stellt sicher, dass Gastronomie- und Großhandelskunden lückenlos beliefert und betreut werden. Bgm. Jorgo Chrysochoidis etwa meint: „Wir sind sehr froh über diese Nachricht. Die Produkte des Metzgereibetriebs sind im In- und Ausland sehr beliebt und werben durch den Firmennamen für unseren Ort. Auch von den Bauern und den Mitarbeitern hab ich vernommen, dass sie sich über den Fortbestand sehr freuen!“