Jugend präsentiert sich

Die Jugendkapelle „Jusic Sounds“ stellte sich der Öffentlichkeit vor (Foto: BMK Seefeld).

Am 21. Mai durfte die Bürgermusikkapelle Seefeld ihre heurige Konzertsaison zum ersten Mal auf eine ganz besondere Art und Weise starten: Zusammen mit der Bläserklasse der Landesmusikschule Zirl sowie der eigenen Jugendkapelle „Jusic Sounds“ wurde bei strahlendem Sonnenschein am Sonntagnachmittag klangvoll der Konzertsommer eingeleitet. Nachdem die Bläserklasse unter der Leitung von Andreas Schreier und Christoph Schwarzenberger ihre eigens einstudierten Stücke im Kurpark zum Besten gegeben hatten, durften auch die Jungs und Mädels der Bürgermusik Seefeld im Rahmen eines Konzertes zeigen, was sie drauf haben. Das von Christina Hiltpolt, Denise Mikolasch sowie Judith Sponring geleitete Jugendorchester ließ von Rockmusik bis zur Ballade alles hören, was das Jungmusikerherz höher schlagen lässt. Abschließend konnten die Zuhörer noch ins neue Programm der Bürgermusik hinein hören, welches sie ab 19. Juni bei den Platzkonzerten präsentieren wird. Mit diesem Konzert wollte die Bürgermusik Seefeld in Zusammenarbeit mit der LMS Zirl sowohl den Eltern als auch potenziell interessierten Jungmusikern zeigen, was die Kids und Jugendlichen alles musikalisch drauf haben und, dass ein Instrument zu lernen, keinesfalls nur Tradition sondern auch viel Spaß bedeutet. Die Nachwuchsarbeit ist für beide Institutionen sehr wichtig, um die musikalische Tradition am Seefelder Hochplateau noch lange zu erhalten. Wer also Gefallen an der Musik gefunden hat, der sollte nicht zögern: Sowohl ein Schnuppern bei einer Probe, als auch das Ausprobieren eines Instrumentes stellt keinerlei Problem dar. Die Bürgermusik Seefeld freut sich über Zuwachs.