Leutascher Erfolge beim Autoslalom

Martin Mair nutzte seinen Heimvorteil und gewann seine Klasse (Foto: AMC).

Im Juli fand heuer am Sportplatz Leutasch der diesjährige zur Tiroler Meisterschaft zählende Autoslalom  statt. Rennleiter Walter Mair setzte diesmal einen sehr schnellen Lauf, der einiges an Fahrkönnen abverlangte. Mair Martin vom AMC-Leutasch konnte den Heimvorteil nutzen und gewann die Klasse 1. Er baute dadurch die Führung in der Meisterschaft in dieser Klasse aus! In Klasse 3 musste sich Martin nur knapp dem Vorarlberger Mario Scheibenstock geschlagen geben. In dem heuer mit 27 Autos stärksten Starterfeld – der Königsklasse  10 – holte sich Andreas Schuchter vom AMC-Leutasch den hervorragenden 3. Platz!
Ein besonderer Dank gilt allen freiwillige Helfern, insbesonders den Streckenposten, die trotz einsetzenden Regens bis zum Rennende ausharrten! Vielen Dank vom ganzen AMC-Team!