Manuel Charr: „Wir sind Weltmeister!“

Schwergewichtsweltmeister Charr mit seinem Förderer Christian Jäger (Foto: Archiv).

Was für ein Kampf: Nach zwölf Runden besiegte Manuel Charr am vergangenen Samstag in Köln den Russen Alexander Ustinow einstimmig nach Punkten und kürte sich zum Schwergewichts-Weltmeister. Charr wurde vom Seefelder Christian Jäger und dessen Firma „Easy Motion Skin“ unterstützt und absolvierte einen Großteil seiner Vorbereitungen auf den Kampf in Seefeld! Der deutsche Boxer rappelte sich nach einer lebensgefährlichen Verletzung und zwei Hüftprothesen auf und erfüllte sich einen Traum: Nach Max Schmeling wurde er zum zweiten deutschen Boxer, der den Titel im Schwergewicht holte. Charr hatte die behandelnden Ärzte zum Kampf eingeladen, holte sie bei der nächtlichen Pressekonferenz auf die Bühne und bedankte sich bei ihnen. „Das macht den einst ins Kriminelle abgedrifteten Charr so sympathisch. Er feiert nicht sich selbst, sondern sein Team“, freute sich Christian Jäger, der Charr seit seinem Unfall mit seiner Firma „Easy Motion Skin“ unterstützt und ihn mehrfach zum Training nach Seefeld geholt hatte. „Manuel scheut keine Herausforderungen und wird nun wohl auch gegen Klitschko-Bezwinger Anthony Joshua antreten!“ Charr widmete den Sieg nach dem Kampf in seiner typischen Art der gesamten Deutschen Nation: „Wir sind Weltmeister!“, meinte er. „Auf dem Weg zu meinem Titel hab ich manchmal vor Schmerzen geweint!“ Dann wandte er sich ans Publikum: „Glaubt an euch. Arbeitet an euren Zielen. Seid hartnäckig. Nichts ist unmöglich!“ Was für ein Sportler!