„Viechdoktor“ sagt Danke

Tierarzt Dr. Thomas Angerer (Foto: Daniel Schvarcz)

„Schweren Herzens und mit zwei weinenden Augen“ hat sich Dr. Thomas Angerer entschlossen, die kurative tierärztliche Praxis in Leutasch stark zu reduzieren. Ab September ist die Praxis nur noch donnerstags – nach telefonischer Vereinbarung – geöffnet. Die Leutascher Fischerei – mittlerweile ein Betrieb mit 10 Mitarbeitern – Lieferant von Besatzfischen für das Tiroler Oberland und Vorarlberg, Produzent von Speiseforellen und Saiblingen für die Gastronomie am Seefelder Plateau und Betreiber des Angelteiches Weidachsee erfordert seine volle Aufmerksamkeit und viel Einsatz, um den heutigen Auflagen zu entsprechen. Die Tätigkeit als einziger Tierarzt am Seefelder Plateau verlangt neben quasi Dauererreichbarkeit und Einsatzbereitschaft laufend Fort- und Weiterbildung und ist mit viel Verantwortung und emotionalem Engagement für die „Patienten“ und Sorgen der Tierbesitzer verbunden. „Es hätte mich sehr gefreut, zu meinem 25-jährigen Praxisjubiläum eine engagierte Nachfolge präsentieren zu können“, meint Angerer. „Meine Suche blieb bislang leider erfolglos. Somit bleibt mir kein anderer Weg, als meine Patienten und deren Besitzer in die Hände meiner Kollegen in Mittenwald, Zirl und Telfs zu überantworten. Als Servicestelle für Themen und Sorgen, die warten können, bleibe ich Ihnen donnerstags nach Terminvereinbarung erhalten.“