Start Allgemein Seefeld will Energie sparen

Seefeld will Energie sparen

Die Gemeinde Seefeld setzt ein Zeichen zu den Themen Energieeinsparung, Kostenreduzierung und Lichtverschmutzung. Im Ortsgebiet gibt es ca. 950 Straßenlaternen, die einen großen Stromverbrauch verursachen. Um die Energiemenge zu reduzieren, wird man in manchen untergeordneten Straßenzügen in der Zeit von 0 bis 4 Uhr, soweit technisch möglich , die Straßenbeleuchtung abschalten. Selbstverständlich bleiben das Dorfzentrum sowie die Hauptstraßen beleuchtet. In einem Postwurf ersucht der Gemeinderat alle Seefelder auch im privaten und gewerblichen Bereich, Energiesparmaßnahmen umzusetzen. „Jede kleinste Einsparung hilft die Energiekrise und die finanziellen Belastungen zu reduzieren“, so Bgm. Markus Wackerle.

Most Popular

Forderung nach Maut am Zirlerberg

Nach ausführlichen Referaten von Bgm. Dominik Hiltpolt und den Gemeinderäten Walter Haslwanter und Maria Gapp gab es bei der Reither Gemeindeversammlung auch...

Aufregung um Nordic Testival!

Zu gleich zwei Krisensitzungen führte vergangene Woche eine Veranstaltung des Tourismusverbandes: Sport Conrad lädt vom 13. bis 15. Jänner über die TVB-Homepage...

Erstmals leitet eine Frau die Bürgermusik

Am Samstag, den 19. November, kam es bei der Bürgermusikkapelle Seefeld zu einer historischen Übergabe der Leitungsfunktion: Langzeitobmann Emil Webhofer legte sein...

Kulinariktempel am Geigenbühel

Das Alpin Resort Sacher am Geigenbühel ist laut Gault & Millau der Aufsteiger des Jahres. Die Kritiker des bekannten Restaurantführers hat die...

Recent Comments