Start Allgemein Seefeld will Energie sparen

Seefeld will Energie sparen

Die Gemeinde Seefeld setzt ein Zeichen zu den Themen Energieeinsparung, Kostenreduzierung und Lichtverschmutzung. Im Ortsgebiet gibt es ca. 950 Straßenlaternen, die einen großen Stromverbrauch verursachen. Um die Energiemenge zu reduzieren, wird man in manchen untergeordneten Straßenzügen in der Zeit von 0 bis 4 Uhr, soweit technisch möglich , die Straßenbeleuchtung abschalten. Selbstverständlich bleiben das Dorfzentrum sowie die Hauptstraßen beleuchtet. In einem Postwurf ersucht der Gemeinderat alle Seefelder auch im privaten und gewerblichen Bereich, Energiesparmaßnahmen umzusetzen. „Jede kleinste Einsparung hilft die Energiekrise und die finanziellen Belastungen zu reduzieren“, so Bgm. Markus Wackerle.

Most Popular

Goldene Vitus-WM für Markus Grameiser

Die Virtus-Ski-Weltmeisterschaft in Seefeld war ein perfektes Beispiel von gelebter Inklusion. Mehr noch: Die Österreicher freuten sich über 17 Medaillen und Rang...

Seefeld ist trotz Schneemangels WM-fit!

Mit der Olympiafanfare von John Williams wurde der diesjährige Langlauf-Masters World Cup eröffnet. 900 Startern aus 29 Ländern sind auf Einladung des...

Seefelder FW-Kommando bestätigt

Bei der 128. Jahreshauptversammlung der FF Seefeld wurde kürzlich nach fünf Jahren das bestehende Kommando beinahe einstimmig bestätigt. Zahlreiche Beförderungen und Ehrungen...

Leutasch will mit WE günstigen Wohnraum errichten

Obwohl Leutasch noch immer mit einem talweiten Bauverbot auf Grund des noch nicht genehmigten Raumordnungskonzepts kämpft, hat sich der Gemeinderat in seiner...

Recent Comments