Start Allgemein Chor ohne Leiter zog Bilanz

Chor ohne Leiter zog Bilanz

(WK) Der vor einem Jahr für den gesundheitlich angeschlagenen Emil Fütterer zum Vorsitzenden gewählte Günther Schreier musste bei der Hauptversammlung im Gasthof Alpenrose feststellen, „dass wir ohne Chorleiter und nur wenigen aktiven Sängern derzeit nicht singfähig sind, die Vorstandschaft aber alles versucht, den Chor am Leben zu erhalten“.
Mittlerweile wurde ein Stammtisch gegründet, der sich alle 14 Tage dienstags um 19 Uhr in der Alpenrose trifft. Zusätzlich ist zwecks Mitgliedergewinnung am Dienstag, 19. Dezember um 19 Uhr im Bürgerhaus am Anger ein freies Singen geplant. „Dazu laden wir Alle ein“, betonte Schreier, „die gerne singen“. Intern bewährt hat, dass der Chor nicht-mehr regelmäßig übt“. „Derzeit laden wir zu immer gut besuchten zeitlichen Probeblocks ein, damit sich wieder ein Sängerstamm bilden kann“.
Der Chor hat laut Schriftführer Hans Schmid 71 Mitglieder mit 21 Sängern, ein Ehrenmitglied und fünf Fördermitglieder. Momentan ist die Zukunft des Chors durch 20 kleine Sänger zwischen fünf und neun Jahren gesichert. „Sie üben unter der Leitung unserer zweiten Vorsitzenden Margarete Fischer“, betonte Jugendleiterin Silva Ullrich, „in einem Frühlings- und Winterblock immer freitags um 15 Uhr ihre Lieder im Krausegarten ein“. Als nächstes zu hören sind die „Karwendelchor-Minis“ am Donnerstag, 14. Dezember beim traditionellen Weihnachtsmarkt an der Pfarrkirche sein“. Im Namen von Bürgermeister Enrico Corongiu lobte Gemeinderat Leonhard Brennauer die rührigen Mitglieder. „Schön, dass ihr gute Ideen zum Weitermachen einbringt. Die Gemeinde sagt euch bei euren Bemühungen vollste Unterstützung zu“.

Most Popular

Klimaregion am Plateau gegründet

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit ist es nun offiziell: Das Seefelder Plateau mit den Gemeinden Seefeld, Leutasch, Reith bei Seefeld und Scharnitz wird...

Seefelder Plateau als Zentrum der “Feinschmecker”

Der Seefelder Genussgipfel wurde auch heuer seinem Ruf gerecht: vier Tage lang machte er das Plateau zum Zentrum der Tiroler "Genussspechte". Egal...

Krüner Nachwuchstrachtler proben wieder

(WK) Der Krüner Trachten-Verein „D’Soiernbergler“ hat am Montag, 8. April mit seinen diesjährigen Plattler- und Tanzproben für den Nachwuchs begonnen. Im Probenraum...

Neuer Obmann bei Imkerverein

er Imkerverein Region Seefeld - Tirols Hochplateau (derzeit 37 Mitglieder mit ca, 750 Bienenvölker) hielt kürzlich seine Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen ab, Johann...

Recent Comments