Start Allgemein Neuer Treffpunkt beim Magnusbrunnen

Neuer Treffpunkt beim Magnusbrunnen

Im Reither Ortsteil Leithen gibt es seit dem Patrozinium der Magnuskapelle einen neuen Treffpunkt für die Bevölkerung: Bei der Messe konnte nämlich Pfarrer Mateusz Kierzkowski nach einem feierlichen Gottesdienst den neuen Brunnen samt Magnus-Figur einweihen.
Ausgangspunkt für die Platzgestaltung war der Neuguss der Kirchenglocke, die vor einem Jahr eingeweiht werden konnte. Man hatte nämlich festgestellt, dass die 1704 von Paul Schellner gegossene Glocke einen Sprung aufwies und nach Begutachtung nicht mehr repariert werden konnte. Heuer gestalteten die Anrainer vor der Kapelle einen neuen Brunnen, ließen von Bildhauer Norbert Fritz einen Figur für die Brunnensäule schnitzen und zimmerten selbst eine kleines Holzhäuschen samt Verglasung, in dem man die alte Schellner-Glocke ausstellen konnte.
Folgende Bürger halfen bei den Arbeiten mit: Manfred Albrecht, Rudolf Scholl, Hans Rainer, Dr. Bernhard Fritz, Thomas Jäger, Regina Scholl, Heidi Fritz, Daniela Fritz, Renate Haag, und Norbert Fritz.

Most Popular

Seefeld wählt Gemeinderat und Ortschefin

Am 25. Feber 2024 werden in Seefeld der Gemeinderat und die Bürgermeisterin für die nächsten vier Jahre gewählt. Andrea Neuner ist dabei...

Muss TVB bei WM-Geld aushelfen?

Laut einer Pressemeldung Anfang Februar sei die Rückforderung von acht Mio. Euro an Bundes-WM-Förderungen von der Gemeinde Seefeld vom Tisch. Zwei Wochen...

Leutasch plant Vereinsmesse im September

In der jüngsten Leutascher Gemeinderatasitzung standen, ob der Nachwehen des langwierigen Raumordnungsplanes, 22 Tagesordnungspunkte am Programm. Innerhalb von nur eineinhalb Stunden konnte...

Reith denkt laut über Protest in Leithen nach

Geht es nach den Vorstellungen von GR Walter Hasl­wanter, soll Reith wegen möglicher Umfahrungsstaus durch die Fernpassmaut mit drastischen Maßnahmen reagieren: er...

Recent Comments