Start Allgemein Heinz Zak holt "Tourismus-Oscar"

Heinz Zak holt “Tourismus-Oscar”

“Tirol – Magie der Berge” heißt jener Bildband von Bergfotograf Heinz Zak, der kürzlich auf der ITB Berlin mit dem BookAward 2024 ausgezeichnet wurde. In Fachkreisen gilt diese Auszeichnung als “Oskar der Tourismusbranche”.
Der gebürtige Wörgler lebt seit vielen Jahren mit seiner Familie in Scharnitz am Fuß der Arnspitz. Neben seinen Leidenschaften, dem Sportklettern und Slacklinen, ist es sein großes Hobby, einzigartige Momente in den Bergen aufzuspüren und mit seiner Kamera festzuhalten. Fast jährlich bringt der renommierte Fotograf Bildbände und Kalender heraus und veröffentlicht seine Aufnahmen in internationalen Magazinen. Seit 1998 hält er auch Fotokurse ab. Mit seinen Verträgen (der nächste findet am 13. Feber um 20 Uhr im Gemeindezentrum Flaurling statt) begeistert er unzählige Menschen.
Der Bildband “Tirol – Magie der Berge” wurde im Oktober des Vorjahres bereits in der dritten Auflage vom Tyrolia-Verlag gedruckt. Heinz Zak hatte sieben Jahre an diesem Projekt gearbeitet und insgesamt 236 Prachtbilder ausgesucht. Wie er selbst erzählt, war er für dieses Projekte jahrelang zu allen Tages-, Nacht- und Jahreszeiten in den Tiroler Bergen unterwegs und hatte dafür mehr als 200.000 Aufnahmen gemacht. Die besten daraus wählte er für den Bildband aus.
Die Preisverleihung findet übriges am 5. März 2024 auf der ITB Berlin (die größte Tourismusmesse des deutschsprachigen Raumes) statt. Eine unabhängige Jury bestehend aus fachkompetenten Wissenschaftern, Experten und Publizisten wählte Zaks Werk “Tirol – Magie der Berge” nicht nur wegen der außergewöhnlichen Fotos aus, sondern auch wegen der besonderen publizistischen Leistung.

Most Popular

Seefeld wählt Gemeinderat und Ortschefin

Am 25. Feber 2024 werden in Seefeld der Gemeinderat und die Bürgermeisterin für die nächsten vier Jahre gewählt. Andrea Neuner ist dabei...

Muss TVB bei WM-Geld aushelfen?

Laut einer Pressemeldung Anfang Februar sei die Rückforderung von acht Mio. Euro an Bundes-WM-Förderungen von der Gemeinde Seefeld vom Tisch. Zwei Wochen...

Leutasch plant Vereinsmesse im September

In der jüngsten Leutascher Gemeinderatasitzung standen, ob der Nachwehen des langwierigen Raumordnungsplanes, 22 Tagesordnungspunkte am Programm. Innerhalb von nur eineinhalb Stunden konnte...

Reith denkt laut über Protest in Leithen nach

Geht es nach den Vorstellungen von GR Walter Hasl­wanter, soll Reith wegen möglicher Umfahrungsstaus durch die Fernpassmaut mit drastischen Maßnahmen reagieren: er...

Recent Comments