Start Lokales Seefeld Reges Interesse an Ausstellung im Kesselhaus

Reges Interesse an Ausstellung im Kesselhaus

Junge Künstler zu fördern und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, unter dieser Prämisse eröffneten kürzlich Alexander Prachensky (comdesign.net Werbeagentur) und Günther Prantl (Prantl Promotion) die 4. Ausstellungsreihe der New Generation Art im Kesselhaus in Innsbruck.
Vom 17. bis 20. Oktober konnten die Besucher Werke von Aurelia Sanchez, Astrid Schroffner-Steiner und Martin Sonnleitner ansehen und kaufen. Außerdem wurden Exponate der prominenten Tausendsassas Udo Lindenberg und Otto Waalkes ausgestellt, die von den deutschen Walentowski Galerien gezeigt wurden. Bei der Vernissage war auch Vizebürgermeister Franz X. Gruber, der sich über so viel Farbe und positiven Ausdruck der Künstler freute. In den industriell geprägten Räumlichkeiten des Kesselhauses (von Hausherrin Bettina Kantner) wurden die Werke mit viel Licht inszeniert. Kulinarisch verwöhnte Spitzenkoch Armin Leitgeb die Gäste mit Flammkuchen und Kiehl’s Kosmetik erfreute die Kunstfreunde zum Abschied mit seinen Goodie-Schönheitsprodukten zum Mitnehmen. 

209 KOMMENTARE

Most Popular

Seefeld wählt Gemeinderat und Ortschefin

Am 25. Feber 2024 werden in Seefeld der Gemeinderat und die Bürgermeisterin für die nächsten vier Jahre gewählt. Andrea Neuner ist dabei...

Muss TVB bei WM-Geld aushelfen?

Laut einer Pressemeldung Anfang Februar sei die Rückforderung von acht Mio. Euro an Bundes-WM-Förderungen von der Gemeinde Seefeld vom Tisch. Zwei Wochen...

Leutasch plant Vereinsmesse im September

In der jüngsten Leutascher Gemeinderatasitzung standen, ob der Nachwehen des langwierigen Raumordnungsplanes, 22 Tagesordnungspunkte am Programm. Innerhalb von nur eineinhalb Stunden konnte...

Reith denkt laut über Protest in Leithen nach

Geht es nach den Vorstellungen von GR Walter Hasl­wanter, soll Reith wegen möglicher Umfahrungsstaus durch die Fernpassmaut mit drastischen Maßnahmen reagieren: er...

Recent Comments