Start Lokales Reith Volksschüler stellten Krimi vor

Volksschüler stellten Krimi vor

Rund 120 Zuseher – so viel wie vermutlich noch nie – füllten kürzlich den Reither Gemeindesaal anlässlich der Filmpräsentation „Tatort Reith“. Geschrieben und gedreht wurde das Werk von den Kindern der heurigen und letztjährigen vierten Klasse der Volksschule Reith gemeinsam mit dem Vater einer Mitschülerin, der in der Filmbranche tätig ist.
Ausgangspunkt für die ebenso spannende, wie lustige Geschichte ist die Entführung einer Lehrerin während der Pause. Nachdem die Direktorin statt der Polizei die Bullen der Bäuerin alarmiert und die echten Beamten bei der Suche nicht recht weiter kommen, wird das Detektivbüro „Schwein und Clo“ mit dem Fall betraut.
Die Reither staunen nicht schlecht, als die Ermittler hoch zu Roß zum Tatort reiten. Was die Krimihandlung mit den Tiroler Sagen zu tun hat, wird erst am Ende des Films verraten. Die zahlreichen Premierebesucher wissen das jetzt. Wen‘s sonst noch interessiert, kann das gelungene Werk auf DVD in der Volksschule Reith erwerben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Heftiges Wortgefecht wegen Seefelds Finanzen

Eine heftige Auseinandersetzung zwischen GR Sepp Kneisl und Bgm. Mag. Werner Frießer prägte einmal mehr die jüngste Seefelder Gemeinderatssitzung. Kneisl urgierte die...

Schneeräumung neu und FW-Fahrzeug

Bei der jüngsten Leutascher Gemeinderatssitzung standen die Neuvergabe der Winterdienstarbeiten und der Ankauf eines allradbetriebenen Mannschaftsfahrzeugs (MTF) für die FFW Unterleutasch zur...

Debatte über Bauhof-Flugdach

Da der Seefelder Gemeinderat den Tourismusverband wegen der vielen Gegenstände im Freigelände rund um den neuen Tvb-Bauhof kritisiert hatte, wollte dieser ein...

Katzenkopf als Mountainbike-Eldorado

Mehr als 15 Kinder tummelten sich kürzlich am Leutascher Katzenkopf mit ihren Mountainbikes. Der Grund: Die Betreiber-Fa. Mountain ­Planning hatte zu einer...

Recent Comments