Start Allgemein Zurück in die Erfolgsspur?

Zurück in die Erfolgsspur?

In den vergangenen Jahren haben sich die Verantwortlichen der Taekwondo Plateaugemeinschaft Seefeld-Leutasch-Reith-Scharnitz fast ausschließlich dem Breitensport verschrieben. Die damit verbundenen Bestrebungen waren dabei äußerst erfolgreich, wie die aktuelle Zahl von mehr als 130 aktiven Mitgliedern beweist.
Nun möchte man aber auch dem Wettkampfsport wieder vermehrt Beachtung schenken. Und so bot sich mit den Internationalen Plateau Open in Mieming Mitte November die ideale Gelegenheit, Wettkampfluft zu schnuppern und den Tiroler Wettkampf­athleten einmal genauer zuzusehen.
20 Nachwuchssportler des Plateauvereins verfolgten mit großer Begeisterung die spannenden Kämpfe im Vollkontakt-Taekwondo. Und am Ende eines langen Turniertages waren sich alle einig: Beim Zuschauen möchte man es keinesfalls belassen, sondern bereits 2020 wieder aktiv ins offizielle Tiroler Wettkampfgeschehen einsteigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Seefelderin bietet Literatur-Podcast an

Wann haben wir eigentlich aufgehört, Geschichten zu schreiben? Irgendwann als Kind? Sich eine Phantasiewelt ausdenken, lustige Ideen verfolgen, einfach drauflosschreiben und die...

Rasche Hilfe durch App!

Paul Rangger (Zirl) und Christoph Sprenger (Scharnitz) hatten eine besondere Idee, um mit ihrem Startup „Timebite“, mit dem sie normalerweise Beurteilungs-Apps für...

Reither Osterhase brachte Jause

Auch die Gemeinde Reith, die Pfarrkirche, Alminteressentschaft sowie die Nahversorger überraschten die Bürger in der Corona-Krise mit einer kleinen Osterüberraschung. Am Ostersonntag...

Führungswechsel im Gesangsverein

Der Reither Gesangsverein startete in das heurige Jahr in veränderter Besetzung: Sigi Flatscher überrreichte nach 32 langen und erfolgreichen Jahren als Obmann...

Recent Comments