Start Allgemein Zurück in die Erfolgsspur?

Zurück in die Erfolgsspur?

In den vergangenen Jahren haben sich die Verantwortlichen der Taekwondo Plateaugemeinschaft Seefeld-Leutasch-Reith-Scharnitz fast ausschließlich dem Breitensport verschrieben. Die damit verbundenen Bestrebungen waren dabei äußerst erfolgreich, wie die aktuelle Zahl von mehr als 130 aktiven Mitgliedern beweist.
Nun möchte man aber auch dem Wettkampfsport wieder vermehrt Beachtung schenken. Und so bot sich mit den Internationalen Plateau Open in Mieming Mitte November die ideale Gelegenheit, Wettkampfluft zu schnuppern und den Tiroler Wettkampf­athleten einmal genauer zuzusehen.
20 Nachwuchssportler des Plateauvereins verfolgten mit großer Begeisterung die spannenden Kämpfe im Vollkontakt-Taekwondo. Und am Ende eines langen Turniertages waren sich alle einig: Beim Zuschauen möchte man es keinesfalls belassen, sondern bereits 2020 wieder aktiv ins offizielle Tiroler Wettkampfgeschehen einsteigen.

196 KOMMENTARE

Most Popular

Golf-Restaurant ohne Pächter?

Seit Frühjahr betreiben Richard und Rudolf Stöckel das am Golfplatz Lenerwiese gelegenene Restaurant „Kulinarik am Abschlag“. Gleich zu Saisonbeginn gab es einen...

Gregor Weihs wird neuer Uni-Vizerektor

Die Universität Innsbruck wird ab 1. März 2023 von einem neuen Rektoratsteam geleitet. Diesem gehört als neuer Vizerektor der Seefelder Quantenphysiker Gregor...

Wechsel in der Geschäftsleitung

Der langjährige Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Seefeld-Leutasch-Reith-Schar­nitz, Rudolf Kirchmair, wechselt in die Freizeitphase seiner Teilzeit und übergibt seine Agenden an Michael Mark, der...

Wandl neuer Naturpark-Obmann

Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierte LR René Zumtobel gemeinsam mit Geschäftsführer Hermann Sonntag und dem neu gewählten Naturpark-Obmann Christian Wandl das neue...

Recent Comments