Start Lokales Seefeld Ansteckender Musikvirus

Ansteckender Musikvirus

Ein Musikvirus macht am Plateau seine Runde. Ist man erst einmal mit ihm infiziert, kennt die Begeisterung keine Grenzen. So geschehen auch in Reith. Erwischt hat es vor mehr als zwei Jahren Julian Isser.
Wenn die Bergkapelle zu einem Konzert, zu einem Musikfest oder zu einer kirchlichen Feier ausrückt, gibt es für ihn kein Halten mehr. Zu einem jungen, begeisterten Musikanten gehört natürlich ein tadelloses Musikinstrument. Für eine Musikkapelle nicht immer ein leichtes Unterfangen. Die Raiffeisenbank, immer nahe an den Menschen in unserer Region, weiß darum. Kurzentschlossen unterstützte sie deshalb die Bergkapelle beim Kauf einer neuen Klarinette.

2 KOMMENTARE

Most Popular

“Get2gether” im Mühle-Gastgarten

In Scharnitz auf den Fundamenten des ehemaligen Kulturgasthauses "Alte Mühle" wird auf Initiative von Ex-Bobfahrer DI Prof. Dr. Jochen Buck das neue...

Grenzüberschreitendes Besuchermonitoring

Die Lenkung der Besucher im Grenzraum zwischen Bayern und Tirol soll durch ein Euregioprojekt gestärkt werden.Wenn der Frühling Einzug hält, treibt es...

Hirschabschuss in Reith verlost

Im Rahmen der Neu-Verpachtung der Eigenjagden Reith und Leithen wurde der Gemeinde das Recht eingeräumt, einen kostenlosen Abschuss eines Hirsches der Klasse...

Obstbäume für Entlass-Schüler

An der Grund- und Mittelschule in Mittenwald wurden die „Entlass-Schüler Juli 2024“ mit einem Obstbaum verabschiedet. „Die Idee zu einem Baum als...

Recent Comments