Start Allgemein Loyality App von Tvb und Kaufleuten

Loyality App von Tvb und Kaufleuten

Da sich die Suche und Bindung von Mitarbeitern in allen Branchen zunehmend schwieriger gestaltet, schufen die Seefelder Kaufmannschaft und der Tourismusverband mit der „My Seefeld – Mitarbeiter Loyality App“ einen echten Mehrwert für ihre Mitarbeiter und eine echte Stärkung des regionalen Miteinanders.
„Die Angebote und Dienstleistungen eines Unternehmens werden den Mitarbeitern aller Unternehmen zum Vorteil aller angeboten“, erklärt Kaufleute-Obmann Alexander Schmid die Vorzüge seines neuen Herzensprojekte. „Wir stärken den Zusammenhalt untereinander in der Region und machen unsere Beschäftigten zu jenen Personen, die das Angebot und die Dienstleistungung der Region an die Gäste weiter empfehlen.“
Wie funktioniert die „My Seefeld – Mitarbeiter Loyality App“? Jedes Unternehmen kann kostenlos eine oder mehrere Bonusaktionen über diese Plattform anbieten. Diese Angebote sind exklusiv Beschäftigten vorbehalten. Betriebe können sich und ihre Mitarbeiter für eine jährliche Service- und Wartungspauschale anmelden und somit Zugang zu den Vorteilen erlangen. Angebote von den Unternehmen können zeitlich limitiert, mengenmäßig begrenzt oder auch unlimitiert sein. Angestellte können diese Angebote einmal pro Saison einlösen und somit ihr Unternehmen und Angebot näher und besser kennen lernen. Beispiele könnten sein: kostenloses Tagesticket in einem Freizeitbetrieb, kostenloses Sportequipment für eine Aktivität, vergünstigtes Menü zum Kennenlernen des kulinarischen Angebots, Sonderrabatte für den Einkauf etc.
Die Verwaltung aller Angebote und Leistungen, die offeriert werden, erfolgt durch die Kaufmannschaft Seefeld. Der Zugang zur App steht allen Unternehmen und Angestellten der Olympiaregion Seefeld zur Verfügung. Betriebe und Angebote außerhalb der Olympiaregion Seefeld werden nicht angeboten. Ziel ist es, die Unternehmen und die Bindung der Beschäftigten an diese, innerhalb der Region zu stärken.
Wie kommen die Mitarbeiter zu Punkten, welche zur Angebotseinlösung dienen? Dazu ist die Anmeldung des Unternehmens erforderlich. Jeder eingetragene Betrieb erhält einen Download-Link (QR-Code) für sein Team. Die Mitarbeiter laden die App auf ihr Handy und erhalten ausreichend Punkte für das Einlösen gutgeschrieben. Gleichzeitig können Beschäftigte weitere Punkte in den teilnehmenden Betrieben sammeln. Ein weiterer Vorteil der App ist, dass Neuigkeiten via Push-Nachrichten direkt an alle Mitarbeiter gesendet werden können.
Als ersten Schritt sollten interessierte Unternehmen darüber nachdenken, welche Angebote/Dienstleistungen sie gerne den Mitarbeitern anbieten möchten. Schmid: „Nutzen Sie die Möglichkeit, ihr Unternehmen bei jenen Personen zu bewerben, welche wiederum sie bei Kunden und Gästen der Olympiaregion empfehlen.“
Formulare für die Anmeldung und Dienstleistungen können direkt unter info@seelect.at angefordert werden. Diese enthalten alle Details, welche Informationen, Bilder etc. zur Beschreibung ihres Angebotes in der App benötigt werden. Die Anmeldung eines Betriebes für seine Mitarbeiter erfolgt via E-Mail an info@seelect.at. Mit dieser Anmeldung erhält man die Vereinbarung mit der Kaufmannschaft Seefeld für Wartung & Service.

Tolles Projekt!
Nach der Corona-Krise ziehen Tvb und Kaufleute wieder an einem Strang. Zuletzt stellten sie eine gemeinsame App für Mitarbeiter in der Region vor, die diese stärker an die Region binden und sie so auch zu Werbeträgern bei den Gästen machen soll. Solche Initiativen sind wirklich goldwert und stärken das Miteinander unter allen Playern am Plateau!
Bernhard Rangger

Most Popular

Seefeld kündigte VVT-Verträge

Der Tvb Seefeld und in der Folge auch die Gemeinde haben die bestehenden Verträge mit dem Verkehrsverbund VVT gekündigt. Zusammen bezahlen die...

Wird Leutasch Naturparkgemeinde?

Auf Initiative des Tourismusverbandes Seefeld soll der Naturpark Karwendel künftig auf das Naturschutzgebiet Ahrnspitze erweitert und so auch die Gemeinde Leutasch zur...

Blaha legt Forstzusage vor

Schon ein paar Tage nach der jüngsten Scharnitzer Gemeinderatssitzung, bei der der Gemeinderat Bgm. Isabella Blaha Untätigkeit vorgeworfen hatte, legte die Ortschefin...

Neuleutasch erhält Seefelder Trinkwasser

In Neuleutasch geht seit Jahren die Wasserschüttung der dortigen Quellen zurück. Da auch die Trinkwasserqualität nicht mehr den hygienischen Ansprüchen der Zeit...

Recent Comments