Start Allgemein Zimmermädchen für Seefeld und Leutasch

Zimmermädchen für Seefeld und Leutasch

Jeder Tourismusunternehmer weiß, wie aufwändig und zeit­intensiv es sein kann, qualifiziertes und geschultes Reinigungspersonal zu finden. Mitunter benötigt man nur ein- oder zweimal wöchentlich zuverlässiges Personal – aber bereits dies kann eine gewaltige Herausforderung darstellen.
Es beginnt bereits mit einer Flut von Bewerbungen. Termine müssen vereinbart, Gespräche koordiniert und absolviert werden. Ist dann nach intensiver Recherche eine geeignete BewerberIn gefunden worden, fällt diese oft wieder krankheitsbedingt aus oder stellt sich als unzuverlässig heraus.
Komplizierte und oft zeitaufwendige Lohnverrechnungen mit einer Fülle von gesetzlichen Vorgaben halten viele Tourismusbetriebe von der eigentlichen Aufgabe ab – die eigene qualifizierte Gästebetreuung.
Das in der Personalbereitstellung tätige Unternehmen Aglaia Personalmanagement hat sich dieses Bedarfes schon lange angenommen und bietet in ganz Tirol qualifizierte Zimmermädchen und Reinigungskräfte sowohl für die temporäre als auch für die Festanstellung an.
Am 01. Juli 2021 eröffnet das Unternehmen im Zentrum von Seefeld eine neue Filiale und wird damit in Seefeld noch transparenter und qualifizierter seine Dienstleistung anbieten können. Tourismusbetriebe aller Art werden so in Zukunft noch stärker bei Personaldienstleistungen unterstützt werden können.
Für die Betriebe ergibt sich eine Vielzahl an Vorteilen.
Neben der ganzjährigen Bereitstellung qualifizierter Zimmermädchen, den pünktlich eingehaltenen Arbeitszeiten an sieben Tagen der Woche, der Abschreibung von Betriebsausgaben sowie dem Wegfall der „undankbaren“ Aufgabe der eigenen Personalakquise, haben Betriebe den Vorteil, keinen Personalausfall mehr durch Krankheit oder sonstigen Hinderungsgründen zu befürchten.
PZ: Frau Lamparter, welche Herausforderung erleben Sie in der täglichen Arbeit mit Hotels und Tourismusbetrieben, wenn es um Personal-Recruiting geht?
Lamparter: Die temporären und flexiblen Vorgaben von Tourismusbetrieben haben sich in den vergangenen Jahren immer mehr einer stetigen Veränderung unterworfen. Wurden früher noch Monate im Voraus Urlaube gebucht, so hat sich dies in den letzten Jahren immer mehr auf kurzfristige Buchungen verschoben. Insbesondere für den so wichtigen Bereich der Personalbeschaffung bedeutet dies für Unternehmen oft einerseits das Risiko von Stehzeiten oder im Umkehrschluss die Problematik von kurzfristig benötigtem Personal.
PZ: Wie haben Sie Ihren Service insbesondere für den Raum Seefeld diesen Bedürfnissen angepasst?
Lamparter: Unabhängig davon, dass wir in mittlerweile acht Skiregionen Tirols vertreten sein dürfen, haben wir für den Bereich Seefeld und Leutasch unser Angebot dahingehend adaptiert, dass wir unsere Zimmermädchen und Reinigungskräfte auch für wenige Stunden temporär an Betriebe überlassen werden.
PZ: Wie sieht das dann in der Praxis aus?
Lamparter: Prinzipiell stehen den Betrieben die immer gleichen Mitarbeiter i.d.Z. von 8 bis 16 Uhr zur Verfügung. Das benötigte Personal kann – bei kurzfristigen Buchungen von Gästen – mit einer Vorlaufzeit von 48 h bei uns gebucht werden; dies auch bei Bedarf mit weniger Stunden. Der Vorteil für die Betriebe liegt hier bei der absoluten Flexibilität und Transparenz, die es ihnen ermöglichen, jederzeit auf qualifizierte und praxiserfahrene Zimmermädchen zurück zu greifen.
PZ: Was unterscheidet Ihre Lei­stung von gängigen Gebäudereinigungsfirmen?
Lamparter: Man darf die Vorgaben der Hotelreinigung nicht mit allfälligen Reinigungsarbeiten eines Büros vergleichen. Die immer höheren Ansprüche, die Gäste und Tourismusbetriebe an die Sauberkeit stellen, bedürfen eines sehr hohen Qualitätsanspruches von Seiten des eingesetzten Personals. Unsere Zimmermädchen sind ausschließlich seit Jahren in der Reinigung von Hotels und Pensionen tätig und damit für die immer wachsenderen Herausforderungen gewappnet.
Aglaia Personalmanagement Gmbh hält für den Standort Seefeld und Leutasch ab diesem Sommer ca. 50 Zimmermädchen bereit. Für Betriebe die den Service gerne testen wollen, bietet Aglaia einen Eröffnungsgutschein für eine Tagespauschale, welcher jederzeit auf der Webseite des Unternehmens www.aglaia-personalmanagement.at abgerufen werden kann.

Most Popular

Wackerle Kandidat der Bürgerliste

Die Gemeinderatswahlen im Februar werfen in Seefeld ihre Schatten voraus. Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung waren mehr als 20 Zuseher, viele davon, die...

Naturparke kennen keine Grenzen

Die vier Naturparke Ammergauer Alpen, Nagelfluhkette, Karwendel und Tiroler Lech präsentierten kürzlich eine gemeinsame naturschutzfachliche Grundlage, die als Basis für eine zukünftig...

Höpfeler bereiten Fasnacht vor

Als hätten sie im Vorhinein von der Pandemie gewusst, melden sich die Höpfeler nach einjähriger Pause wieder zurück. Der Beginn der Faschingszeit...

Bäume für jedes Plateaukind

Alle reden über Nachhaltigkeit. Die Raiffeisenbank Seefeld-Leutasch-Reith-Scharnitz handelt auch danach und schenkt in Zukunft jedem Schulanfänger einen eigenen Baum. Den Anfang machten...

Recent Comments