Start Allgemein Hochkarätig besetzter Tourismus-Talk

Hochkarätig besetzter Tourismus-Talk

ie Raiffeisenbank Seefeld-Leutasch-Reith-Scharnitz lud kürzlich wieder unter dem Motto „Und jetzt?“ zu den 6. Seefelder Tourismusgesprächen. Auf welche Veränderungen sich Tourismustreibende pandemiebedingt nun einstellen und welche Weichen jetzt für die Zukunft gestellt werden sollten, wurde beim Experten-Talk leidenschaftlich diskutiert.
Bei der sechsten Auflage der Tourismusgespräche kamen waren renommierte Keynote-Speaker wie Historiker Prof. Dr. Valentin Groebner, Soziologe und Publizist Prof. Dr. Harald Welzer sowie der Zukunftsforscher Mag. Andreas Reiter mit dabei.
In der anschließenden Podiumsdiskussion diskutierten unter der Leitung von Ronald Barazon außerdem Dr. Christian Harisch (Lanserhof Gruppe) und MMag. Markus Webhofer (Institut of Brand Logic).
Unter den vielen Gästen waren unter anderem Thomas Wass (Vorstand RLB Tirol AG), die Geschäftsleiter Raiffeisenbank Seefeld-Leutasch-Reith-Scharnitz Horst Mayr und Rudolf Kirchmair, Elias Walser und Alois Seyrling (TVB Seefeld), der Seefelder Vize-Bürgermeister Markus Wackerle, Stefan Astner (TVB Hohe Salve), die Hoteliers und Gastronomen Mario Marcati (marcati hotels) und Patrick Brändle (freigeist Brixen), Michael Kugler (GF Carisma Bau), Andreas Lassner-Klein (GF Kepler Fonds Kapitalanlageges.m.bH), Michael Misslinger (AR-Vorsitzender RLB Tirol AG, Vorstandsvorsitzender Raiffeisen Bezirksbank Kufstein) und Theresa Haid von Vitalpin.
Die Seefelder Tourismusgespräche sind eine jährlich wiederkehrende Veranstaltungsreihe, die sich mit aktuellen Themen sowie Zukunftsfragen der Tourismusbranche auseinandersetzt. Gastgeberin des hochkarätigen Experten-Treffs, zu dem sich jedes Jahr renommierte Speaker in Seefeld ein Stelldichein geben, ist die Raiffeisenbank Seefeld-Leutasch-Reith-Scharnitz. 2021 finden die Seefelder Tourismusgespräche bereits zum sechsten Mal statt.

Most Popular

Leutasch erneuert um 3,7 Mio. Sauna

Der alte Saunabungalow ist der älteste Teil im Leutascher Schwimmbad. Er soll im nächsten Frühjahr geschliffen und nach Plänen von DI Alfons...

Seefeld kämpft gegen Freizeitwohnsitze an

Seefeld will kein Schlafdorf werden und Freizeitswohnsitzen den Kampf ansagen. Der Gemeinderat hat daher ein Informationsblatt verfasst, welches Bauwerber bereits vor Abgabe...

Plateau tritt Regionalmanagement Ibk-Land bei

In allen Gemeinden des Seefelder Plateaus musste im August bzw. September ein Beschluss gefasst werden, ob man dem Regionalmanagement Innsbruck-Land beitreten und...

Sheriff für Freizeitwohnsitze?

Bei der jüngsten Reither Gemeinderatssitzung wurde über die Parkplatzgebühr bei der Maxhütte, über die dritte Ausbaustufe des Glasfasernetzes und eine Fördervereinbarung...

Recent Comments