Start Allgemein In Reith herrscht Jubelstimmung

In Reith herrscht Jubelstimmung

Die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen in Reith erbrachten, obwohl es keinen Gegenkandidaten und keine zweite Liste gab, einige aufschlussreiche Ergebnisse. Zunächst war die Wahlbeteiligung mit fast 53 Prozent ähnlich hoch (oder nieder) wie in Leutasch und Seefeld, was auf eine gute Mobilisierung der Wähler durch Bgm. Dominik Hiltpolt schließen lässt. Mehrere Kandidaten (Maria Gapp, Friedl Berger und Magdalena Haidegger erreichten starke Vorzugswahlstimmen-Ergebnisse. Zu einer Umwälzung innerhalb der Liste kam es trotzdem nicht, da die ersten sich die ersten drei der Liste behaupteten und auch die ersten dreizehn in den Gemeinderat einziehen. Hiltpolt: Offenbar ist es uns gelungen, auch bei der Reihung den Wunsch der Reither zu treffen!“
Hiltpolt bedankt sich jedenfalls bei seinem Team und bei allen Wählerinnen und Wählern: „Die große Unterstützung ist ein klarer Auftrag, alle Anstrengungen zu unternehmen, um unser Dorf noch schöner un noch attraktiver zu gestalten. Wir hatten vor vielen Jahren unter Bgm. Willig Gruber eine ähnliche Situation mit einer Einheitsliste und wir haben daher mit 45 Prozent Wahlbeteiligung gerechnet. Mit fast 53 Prozent sind wir schon sehr zufrieden!“

Gemeinde Reith b. Seefeld
Wahlbeteiligung 52,85%
Wahlzahl 47,77
Ja zu Reith 543 (100%)
Bgm. Dominik Hiltpolt 540 (100%)

Most Popular

Glück auf: Bergleute beim Ledersprung

Nach mehreren Jahrzehnten fand auf Anregung von Bgm. Dominik Hiltpolt wieder eine Barbara-Feier der Tiroler Bergleute in Reith statt. Der Bergbau prägte...

Scharnitz startet Sanierung der Porta Claudia

Mit nicht weniger als 20 Tagesordnungspunkten musste sich der Schnitzer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung auseinandersetzen. Dabei zeigte sich gleich bei mehreren...

Seefeld gibt mehr für Umwelt und Marketing aus

9,7 Mio. Euro umfasst das Budget der TVB Region Seefeld im kommenden Jahr. Den Schwerpunkt setzt man auf Qualitätsverbesserungen, auf zusätzliches Marketing...

Frühbus für Plateau-Pendler

Die Pendler am Seefelder Plateau haben ab 11. Dezember ein Öffi-Angebot mehr: Vom Bahnhof in Scharnitz verkehrt ab 6.07 Uhr ein Frühbus,...

Recent Comments