Start Allgemein Viele Zuseher im Reither Gemeinderat

Viele Zuseher im Reither Gemeinderat

Obwohl es in Reith bei der Gemeinderatswahl weder in der Bürgermeisterfrage noch beim Gemeinderat eine Auswahl gab, ist das Interesse an der Arbeit der Liste „Ja zu Reith“ groß: 40 Zuseher kamen zur konstituierenden Sitzung in den Gemeindesaal.
Bgm. Dominik Hiltpolt in seiner Eingangsrede: „Die Aufgabenstellungen an politische Gemeindevertreter haben sich zuletzt stark gewandelt. Neben dem Bau der Infrastruktur und den behördlichen Aufgaben ist zunehmend zu beobachten, dass sich die Gemeinde zu einem allumfassenden Dienstleister wandelt. Darüberhinaus zeigen die Corona Pandemie und die aktuellen Ereignisse in der Ukraine, dass Weltereignisse auch unmittelbar Auswirkungen auf die Gemeindeebene haben. Entscheidungsträger können daher auf keiner anderen Ebene besser Ideen und Vorschläge umsetzen als in der Gemeindestube. In diesem Sinne wünsche ich euch viel Erfolg für die kommenden Projekte.“
Einstimmig wurde in der Folge Friedl Berger zum Vizebürgermeister bestellt. In den Vorstand gewählt wurden Thomas Egger, Josef Fink und Maria Gapp. Auch die Mitglieder der vier GR-Ausschüsse (Verkehr, Umwelt, Kultur und Überprüfungsausschuss) wurden bereits bestellt.
Stellvertretend für die scheidenden Gemeinderäte überreichte der Ortschef schließlich den anwesenden Alt-Gemeinderäten Peter Told und Alt-Bgm. Hannes Marthe einen Blumengruß. Im Anschluss wartete im Gewölbesaal des neuen Gemeindeamtes auf alle Zuseher ein kaltes Buffet.

Most Popular

“Get2gether” im Mühle-Gastgarten

In Scharnitz auf den Fundamenten des ehemaligen Kulturgasthauses "Alte Mühle" wird auf Initiative von Ex-Bobfahrer DI Prof. Dr. Jochen Buck das neue...

Grenzüberschreitendes Besuchermonitoring

Die Lenkung der Besucher im Grenzraum zwischen Bayern und Tirol soll durch ein Euregioprojekt gestärkt werden.Wenn der Frühling Einzug hält, treibt es...

Hirschabschuss in Reith verlost

Im Rahmen der Neu-Verpachtung der Eigenjagden Reith und Leithen wurde der Gemeinde das Recht eingeräumt, einen kostenlosen Abschuss eines Hirsches der Klasse...

Obstbäume für Entlass-Schüler

An der Grund- und Mittelschule in Mittenwald wurden die „Entlass-Schüler Juli 2024“ mit einem Obstbaum verabschiedet. „Die Idee zu einem Baum als...

Recent Comments