Start Allgemein Seefelder Bahnhof mit Gold ausgezeichnet

Seefelder Bahnhof mit Gold ausgezeichnet

Eine Umfrage im Auftrag des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) ergab unter 11.000 Fahrgästen, dass der Seefelder Bahnhof in der Kategorie „kleine Bahnhöfe“ der beste Österreichs ist. Bewertet wurden die österreichischen Bahnhöfe in 15 Kriterien.
Zum einen spielte die Erreichbarkeit ohne Auto eine Rolle, zum anderen Barrierefreiheit, Sanitäranlagen, Wartebereiche, Wetterschutz und die Sauberkeit des Umfelds.Besonders gut schnitt der Seefelder Bahnhof auch ab, weil er der höchste ICE-Bahnhof Europas ist.
Seefeld war übrigens in allen Kategorien der einzige Bahnhof Tirols, der den ersten Rang belegte. Der kürzlich erneuerte Bahnhof in Lienz wurde Zweiter in der Kategorie „größere Bahnhöfe außerhalb der Landeshauptstädte“. Für den Innsbrucker Hauptbahnhof reichte es in der Kategorie „Landeshauptstädte für den siebten Rang. Der erste Platz ging zum siebten Mal in Folge an den Bahnhof Wien, die rote Laterne hängten die Umfrageteilnehmer den Bahnhöfen in Bregenz und Meidling um.

Most Popular

Abfahrtsverbote von der Seefelderstraße

Wie Bürgermeister Jorgo Chrysochoidis aus Leutasch kurz vor Redaktionsschluss dieser OR-Ausgabe mitteilte, gelten voraussichtlich ab Frühjahr am Plateau entlang der gesamten B177...

Nur wenige bei Seefeld-Wahl!

Die Wahlen in Seefeld gingen wenige Minuten vor Drucklegung der PZ mit folgendem Ergebnis zu Ende: Andrea Neuner erhielt 1046 von insgesamt...

Luigi Marcati übt scharfe Kritik am Tvb

Ex-TVB Vorstand Luigi Marcati hat den Mangel an Faschingsverantaltungen in der Seefelder Fußgängerzone zum Anlass genommen, um einen offenen Brief an den...

Freundschaftliches Vergleichsschießen

(WK) Seit über 50 Jahren treffen sich die Schützengesellschaften aus Krün und Wallgau abwechselnd zum Luftgewehr-Vergleichsschießen um den von Georg Schober senior...

Recent Comments