Start Allgemein Scharnitz verzichtet auf "Gustl"

Scharnitz verzichtet auf „Gustl“

Für großes Unverständnis sorgten die Betreiber des automatisierten Gemüseladens „Gust’l“ beim Scharnitzer Gemeindeamt: Mitte August traf in der Gemeinde ein Schreiben ein, dass die Giner Agrarprodukte e.U. für den Weiterbetrieb des Containers am Pavillonplatz monatlich 3500,00 Euro Erhaltungskosten zahlen solle. Ansonsten werde der Genussladen am 1. Oktober abgebaut.
Bgm. Christian Ihrenberger meinte: „In einem formlosen Mail forderten uns die Gustl-Betreiber auf, bis zum 30. August 2022 zu entscheiden, ob wir bereit wären, diesen Beitrag zu leisten. Ich hab daraufhin versucht, mit der Firma Kontakt aufzunehmen, aber es mir in den verbleibenden 13 Tagen nicht gelungen, einen Ansprechpartner telefonisch oder per Mail zu erreichen. Da wir in Scharnitz noch einige andere Anbieter von frischen Lebensmitteln haben und auch diese das Recht hätten, im Falle eines positiven Gemeinderatsbeschlusses Forderungen an die Gemeinde zu stellen, schlage ich vor, diesen Antrag abzulehnen und die Firma den Container abbauen zu lassen!“
Alle Gemeinderäte stellten sich hinter die Meinung des Ortschefs, da auch die Höhe der Forderung Unverständnis auslöste. Da der Container von der Bevölkerung sehr gut angenommen wird, beschloss man diese mittels Rundschreiben zu informieren, wie es zur Einstellung des Angebots gekommen sei. Man will auch darauf verweisen, dass der Gemeinderat mit Nachdruck daran arbeitet, dass bis Ende nächsten Jahres der neue M-Preis in Scharnitz eröffnet werden kann.
Außerdem startet die Gemeinde heuer noch mit dem Bau von Urnengräbern am Schnitzer Friedhof. Heuer werden 30.000,00 Euro investiert, im kommenden Jahr soll die Fertigstellung erfolgen.
Wie Bgm. Ihrenberger berichtete, fanden Gespräche mit dem Denkmalamt über die Renovierung der Porta Claudia statt. Er gratulierte Riccardo Klotz zur erfolgreichen EM-Teilnahem im Stabhochsprungbewerb und freute sich, dass in Scharnitz ein Bogenschießturnier mit über 200 Teilnehmern abgehalten werden konnte.

Most Popular

Glück auf: Bergleute beim Ledersprung

Nach mehreren Jahrzehnten fand auf Anregung von Bgm. Dominik Hiltpolt wieder eine Barbara-Feier der Tiroler Bergleute in Reith statt. Der Bergbau prägte...

Scharnitz startet Sanierung der Porta Claudia

Mit nicht weniger als 20 Tagesordnungspunkten musste sich der Schnitzer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung auseinandersetzen. Dabei zeigte sich gleich bei mehreren...

Seefeld gibt mehr für Umwelt und Marketing aus

9,7 Mio. Euro umfasst das Budget der TVB Region Seefeld im kommenden Jahr. Den Schwerpunkt setzt man auf Qualitätsverbesserungen, auf zusätzliches Marketing...

Frühbus für Plateau-Pendler

Die Pendler am Seefelder Plateau haben ab 11. Dezember ein Öffi-Angebot mehr: Vom Bahnhof in Scharnitz verkehrt ab 6.07 Uhr ein Frühbus,...

Recent Comments