Start Allgemein Bürgerliste kandidiert nicht

Bürgerliste kandidiert nicht

Am 16. Jänner kamen die Mitglieder der Seefelder Bürgerliste zusammen, um über die Gemeinderatswahlen am 25. Februar zu beraten. Man kam überein, nicht bei der Wahl zu kandidieren.
Andreas Steiner, zuletzt amtsführender Vizebürgermeister, schickte dazu folgende Stellungnahme: „Die Auflösung des Gemeinderates hatte den Sinn, den Weg für neue Kräfte frei zu machen. Um dieser Erneuerung Rechnung zu tragen, haben sich die Mandatare der Seefelder Bürgerliste entschlossen, bei dieser Wahl nicht anzutreten. Eine weitere Periode mit den gleichen handelnden Personen zu bestreiten, wäre nicht zielführend, denn dann hätte die Auflösung ja keinen Sinn gemacht. Unsere Arbeit in den einzelnen Ausschüssen konnte aus verschiedensten Gründen nicht in gewünschtem Maße umgesetzt werden. Wir haben uns nach Kräften bemüht, bedanken uns für Euer Vertrauen und hoffen auf eine positive Entwicklung für unseren Ort. Möge es dem neuen Gemeinderat gelingen, persönliche Befindlichkeiten hintanzustellen, endlich gemeinsam an einem Strang zu ziehen und anstehende Probleme zu lösen. Jetzt sind alle kreativen Köpfe eingeladen, sich am politischen Prozess zu beteiligen. Die Bürgerliste wird vorläufig ruhend gestellt und wird sich voraussichtlich in vier Jahren bei den nächsten Wahlen neu formieren.“

Most Popular

Seefeld wählt Gemeinderat und Ortschefin

Am 25. Feber 2024 werden in Seefeld der Gemeinderat und die Bürgermeisterin für die nächsten vier Jahre gewählt. Andrea Neuner ist dabei...

Muss TVB bei WM-Geld aushelfen?

Laut einer Pressemeldung Anfang Februar sei die Rückforderung von acht Mio. Euro an Bundes-WM-Förderungen von der Gemeinde Seefeld vom Tisch. Zwei Wochen...

Leutasch plant Vereinsmesse im September

In der jüngsten Leutascher Gemeinderatasitzung standen, ob der Nachwehen des langwierigen Raumordnungsplanes, 22 Tagesordnungspunkte am Programm. Innerhalb von nur eineinhalb Stunden konnte...

Reith denkt laut über Protest in Leithen nach

Geht es nach den Vorstellungen von GR Walter Hasl­wanter, soll Reith wegen möglicher Umfahrungsstaus durch die Fernpassmaut mit drastischen Maßnahmen reagieren: er...

Recent Comments