Start Lokales Leutasch Leutascher Schwimmer trainierten fleißig

Leutascher Schwimmer trainierten fleißig

Im ersten Halbjahr 2019 fanden viele wichtige Schwimmbewerbe statt. So war der SKL bei gut 15 regionalen und internationalen Events dabei. Die wichtigsten waren der Oberland-Cup, die Tir. Meisterschaften und Tir. Hallenmeisterschaften, das internat. Tuk-Turnier, drei Stationen des Tirol-Cups und das internat. Alpenmeeting.
Die Jahresbilanz ist für einen kleinen Verein (ca. 90 Mitglieder) beachtlich. Viele Podestplätze und Top 10-Platzierungen waren der Lohn für das konsequente Training mit Benjamin Herbert, Anja Eikelmeier, Tobias Marx, Simon Marx, Johannes Schot und Doris Norz.
Als Abwechslungsprogramm wurde im Februar ein gemeinsamer SKL-Snowboard-Schnupper-Kurs im Kinderland Rosshütte veranstaltet. Das diesjährige Trainingslager fand zu Pfingsten am Gardasee in Pesciera statt. 40 Personen waren dabei. Die Masters machten außerdem ihr traditionelles Trainingslager in Arco am Gardasee: Schwimmen und Radfahren in einer geselligen Truppe.
In den Sommermonaten fanden noch weitere Highlights statt: In der letzten Augustwoche wurde zum fünften Mal das „Leutascher Sommercamp für Schwimmer“ abgehalten. Im September folgte für die Leistungsgruppe ein Trainingslager im Olympiazentrum in Linz.
Auch im Herbst nahmen die SKL-Athleten noch am WaveMeeting in Wörgl und dem Alpencup in Innsbruck, sowie einem Tirol-Cup-Berwerb teil. Im Dezember folgte ein Wettkampf in Salzburg.
Darüber hinaus engagiert sich der SKL traditionell auch bei Veranstaltungen am Plateau – wie dem Ganghoferlauf oder dem Ganhofertrail. Deshalb möchte sich der Vorstand des SKL auf diesem Weg bei allen Ehrenamtlichen, Freiwilligen und Sponsoren, ohne die ein Erhalt des Clubs nicht möglich wäre, bedanken: Installationen Glas GmbH, Schwimmschule Aqua Sports, BRUCHA GmbH, ALPE Kanal Service, GF Piping Systems, Marstein GmbH, Spenglerei Nairz, Sport Norz, Raiffeisenbank Seefeld, Sportunion Tirol, Chembau GmbH, Krabacher Melmer GmbH, Gemeinde Leutasch, Gemeinde Seefeld, Gemeinde Scharnitz, Gemeinde Reith und allen anonymen Spendern.
Speziellen Dank auch an Bettina Neuner und das Team des Alpenbades Leutasch, die immer sehr bemüht sind und uns tatkräftig unterstützen!
Außerdem lädt der Vorstand alle interessierten Eltern und Kinder herzlich ein, zum Klub zu kommen: „Schwimmen ist ein extrem vielseitiger Sport (Fitness, Koordination, Konzentration, soziale Kompetenz). Beim SKL bietet man konsequentes Training, Spaß und ganz einen starken Zusammenhalt und Teamgeist.
Schaut doch mal vorbei – im Schwimmbad oder auf www.schwimmklub-leutasch.at, oder www.facebook.com/skleutasch/

RELATED ARTICLES

266 KOMMENTARE

Most Popular

Leutasch saniert Pavillonplatz und Musikprobelokal

Die Leutascher Gemeinderäte sind sich einig, dass man den Pavillonplatz zu etwas besonderem machen soll. Man folgte zwar nicht dem Vorschlag des...

Bürgermeisterbrunch mit Landesrätin

Eine inspirierende und konstruktive Diskussion fand diese Woche beim Bürgermeisterbrunch in Seefeld statt, bei dem sich Landesrätin Cornelia Hagele gemeinsam mit den...

Reither Kulturverein stellt sich vor

Der neue Kulturverein möchte mit unterschiedlichen Veranstaltungen mehr Leben ins Dorf bringen und damit die Dorfgemeinschaft stärken. Geplant ist ein breiter Fächer...

Leutascher Sieg beim Bergbauernfest

Nun schon zum 21. Mal zeigten die Tiroler Biobauern was ihre regionale Ge-nussvielfalt zu bieten hat und verwandelten die Haller Altstadt bei...

Recent Comments

Beliebte Beiträge

Leutasch saniert Pavillonplatz und Musikprobelokal

Die Leutascher Gemeinderäte sind sich einig, dass man den Pavillonplatz zu etwas besonderem machen soll. Man folgte zwar nicht dem Vorschlag des...

Bürgermeisterbrunch mit Landesrätin

Eine inspirierende und konstruktive Diskussion fand diese Woche beim Bürgermeisterbrunch in Seefeld statt, bei dem sich Landesrätin Cornelia Hagele gemeinsam mit den...

Reither Kulturverein stellt sich vor

Der neue Kulturverein möchte mit unterschiedlichen Veranstaltungen mehr Leben ins Dorf bringen und damit die Dorfgemeinschaft stärken. Geplant ist ein breiter Fächer...

Newsletter

Melde Dich für unseren Newsletter an und erhalte die neuesten Nachrichten aus der Region per Mail!

    Über uns

    Die "PZ" erscheint immer am ersten Freitag im Monat!

    Kontakt: redaktion@plateauzeitung.at | +43 650 4576196

    Folgen Sie uns