Start Lokales Reith Hilfe in Reith und Scharnitz

Hilfe in Reith und Scharnitz

Auch in den Gemeinden Reith und Scharnitz gibt es Initiativen für ältere Mitmenschen und Risikogruppen, die selbst nicht einkaufen gehen sollten. Organisiert werden unter anderem Lebensmittel, Hygieneartikel und Medikamente. Die Gemeinde Reith fordert darüber hinaus junge Leute, die gerne helfen, zur Mitarbeit auf.
Unter dem Motto „Wir helfen Dir“ wendet sich die Gemeinde Reith an ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen: „Es soll vermieden werden, dass diese Mitbürger das Haus verlassen müssen und sich so einem Ansteckungsrisko aussetzen“, so Bgm. Dominik Hiltpolt. „Unsere Notrufnummer 0664 – 88 19 25 28 ist rund um die Uhr besetzt. Freiwillige kümmern sich um die Einkäufe und den Transport zu den Leuten. Junge, gesunde Menschen, die mithelfen möchten, können sich gerne im Gemeindeamt melden! Wir sind
unter 05212-3116 oder gemeinde@reith-seefeld.at erreichbar.“
In Scharnitz wurde die Aktion vom Sozialausschuss ins Leben gerufen. „Mitmenschen, die einer Risikogruppe angehören oder in häuslicher Absonderung sind, werden nicht allein gelassen. Wir haben eine Hilfskette eingerichtet, die den Einkauf von Lebensmitteln und Medikamenten besorgt“, so Ausschußobfrau Kathrin Walch (Kontakt-Tel. 0676-4466794, Sabine Pfeifer 0664-75100097 und Magdalena Scharmer 0664-4354634).
Bgm. Isabella Blaha ergänzt: „Unser Arzt, Dr. Hubert Hofstätter, hat während der Woche tägliche Öffnungszeiten, in denen man auch wichtige Medikamente abholen kann. Mehrere kleine Geschäfte im Ort bemühen sich um die Nahversorgung. Dazu zählen der Mini-M in der Tankstelle, die Bäckerei Hueber, die Tiroler Speckklause und der Kiosk an der Grenze.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Seefelderin bietet Literatur-Podcast an

Wann haben wir eigentlich aufgehört, Geschichten zu schreiben? Irgendwann als Kind? Sich eine Phantasiewelt ausdenken, lustige Ideen verfolgen, einfach drauflosschreiben und die...

Rasche Hilfe durch App!

Paul Rangger (Zirl) und Christoph Sprenger (Scharnitz) hatten eine besondere Idee, um mit ihrem Startup „Timebite“, mit dem sie normalerweise Beurteilungs-Apps für...

Reither Osterhase brachte Jause

Auch die Gemeinde Reith, die Pfarrkirche, Alminteressentschaft sowie die Nahversorger überraschten die Bürger in der Corona-Krise mit einer kleinen Osterüberraschung. Am Ostersonntag...

Führungswechsel im Gesangsverein

Der Reither Gesangsverein startete in das heurige Jahr in veränderter Besetzung: Sigi Flatscher überrreichte nach 32 langen und erfolgreichen Jahren als Obmann...

Recent Comments