Start Lokales Reith Hilfe in Reith und Scharnitz

Hilfe in Reith und Scharnitz

Auch in den Gemeinden Reith und Scharnitz gibt es Initiativen für ältere Mitmenschen und Risikogruppen, die selbst nicht einkaufen gehen sollten. Organisiert werden unter anderem Lebensmittel, Hygieneartikel und Medikamente. Die Gemeinde Reith fordert darüber hinaus junge Leute, die gerne helfen, zur Mitarbeit auf.
Unter dem Motto „Wir helfen Dir“ wendet sich die Gemeinde Reith an ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen: „Es soll vermieden werden, dass diese Mitbürger das Haus verlassen müssen und sich so einem Ansteckungsrisko aussetzen“, so Bgm. Dominik Hiltpolt. „Unsere Notrufnummer 0664 – 88 19 25 28 ist rund um die Uhr besetzt. Freiwillige kümmern sich um die Einkäufe und den Transport zu den Leuten. Junge, gesunde Menschen, die mithelfen möchten, können sich gerne im Gemeindeamt melden! Wir sind
unter 05212-3116 oder gemeinde@reith-seefeld.at erreichbar.“
In Scharnitz wurde die Aktion vom Sozialausschuss ins Leben gerufen. „Mitmenschen, die einer Risikogruppe angehören oder in häuslicher Absonderung sind, werden nicht allein gelassen. Wir haben eine Hilfskette eingerichtet, die den Einkauf von Lebensmitteln und Medikamenten besorgt“, so Ausschußobfrau Kathrin Walch (Kontakt-Tel. 0676-4466794, Sabine Pfeifer 0664-75100097 und Magdalena Scharmer 0664-4354634).
Bgm. Isabella Blaha ergänzt: „Unser Arzt, Dr. Hubert Hofstätter, hat während der Woche tägliche Öffnungszeiten, in denen man auch wichtige Medikamente abholen kann. Mehrere kleine Geschäfte im Ort bemühen sich um die Nahversorgung. Dazu zählen der Mini-M in der Tankstelle, die Bäckerei Hueber, die Tiroler Speckklause und der Kiosk an der Grenze.“

164 KOMMENTARE

Most Popular

Seefeld wählt Gemeinderat und Ortschefin

Am 25. Feber 2024 werden in Seefeld der Gemeinderat und die Bürgermeisterin für die nächsten vier Jahre gewählt. Andrea Neuner ist dabei...

Muss TVB bei WM-Geld aushelfen?

Laut einer Pressemeldung Anfang Februar sei die Rückforderung von acht Mio. Euro an Bundes-WM-Förderungen von der Gemeinde Seefeld vom Tisch. Zwei Wochen...

Leutasch plant Vereinsmesse im September

In der jüngsten Leutascher Gemeinderatasitzung standen, ob der Nachwehen des langwierigen Raumordnungsplanes, 22 Tagesordnungspunkte am Programm. Innerhalb von nur eineinhalb Stunden konnte...

Reith denkt laut über Protest in Leithen nach

Geht es nach den Vorstellungen von GR Walter Hasl­wanter, soll Reith wegen möglicher Umfahrungsstaus durch die Fernpassmaut mit drastischen Maßnahmen reagieren: er...

Recent Comments