Start Allgemein Leinenpflicht ausgeweitet

Leinenpflicht ausgeweitet

Wegen einer Landesverordnung wurde die Leinen- und Maulkorbpflicht in Reith kürzlich wesentlich erweitert. Neben dem 2016 verordneten Gebiet zwischen südwestlichem Wildseeufer und dem Liftparkplatz in Auland gilt nunmehr auch im gesamten Ortsgebiet die Leinen- bzw. Maulkorbpflicht. Außerdem besteht im gesamten Gemeindegebiet die Verpflichtung, den Hundekot zu entfernen.
„In der Novelle zum Landes-Polizeigesetz heißt es, dass Hunde an öffentlichen Orten innerhalb geschlossener Orte, ausgenommen durch Gemeinden beschlossene Hundefreilaufzonen, an der Leine oder mit Maulkorb zu führen sind“, erklärt Bgm. Dominik Hiltpolt. „Weiters müssen alle Hundebesitzer, die in der Gemeinde einen Hund neu anmelden, einen Nachweis einer theoretischen Ausbildung, also einen Sachkundenachweis, vorlegen. Die entsprechenden Kurse in der Dauer von drei Unterrichtseinheiten zu je 50 Minuten werden von der Wirtschaftskammer Tirol organisiert.“
Gleich geblieben ist die Hundesteuer in Reith. Diese sieht vor, dass für Hunde, die über drei Monate alt sind, eine jährliche Hundesteuer zu entrichten ist. Die Gebühr für einen Hund beträgt 50 Euro, jene für Wachhunde, die wegen eines Berufs oder Erwerbes gehalten werden, jährlich 20 Euro. Blindenhunde sind von der Hundesteuer befreit.
Bei Nichteinhaltung von Leinenpflicht oder der Entfernung von Hundekot gibt es strenge Strafen, die bis zu 2000 Euro betragen können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Covid 19-Untersuchungs-Container

Eigentlich könnte Dr. Oswald Heis, der langjährige praktische Arzt von Leutasch, längst an die Pension denken. Er aber bereitet sich bereits...

Neuer Klettersteig zur Seefelder Spitze

Gleich zweimal beschäftigte sich der Seefelder Gemeinderat zuletzt mit dem neuen drahtseilversicherten Klettersteig zur Seefelder Spitze. Bei der jüngsten Sitzung wurde die...

FFW Reith erhält Löschfahrzeug

Einstimmig beschloss der Reither Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung für die Freiwillige Feuerwehr Reith ein Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung anzuschaffen. Das neue Fahrzeug...

Camp Alpin im Winter offen

Über die Zukunft des Camp Alpins wurde in den letzten Jahren im Seefelder Gemeinderat oft heftig debattiert. Nunmehr ist der Bebauungsplan...

Recent Comments