Start Allgemein Neuer Klettersteig zur Seefelder Spitze

Neuer Klettersteig zur Seefelder Spitze

Gleich zweimal beschäftigte sich der Seefelder Gemeinderat zuletzt mit dem neuen drahtseilversicherten Klettersteig zur Seefelder Spitze. Bei der jüngsten Sitzung wurde die neue Anlage von Mag. Andreas Würtele im Gemeinderat präsentiert und einstimmig beschlossen. Kritik übte VBgm. Markus Wackerle, dass bereits vor dem Beschluss eine Einreichung bei der Naturschutzbehörde erfolgte.
Dies hatte Bgm. Werner Frießer allerdings bereits bei der jüngsten Sitzung, als der Tagesordnungspunkt vertagt wurde, angekündigt: „Es gibt ja nur noch Sicherheitsbedenken, die aus dem Weg zu räumen sind. Wir werden also das Verfahren einleiten!“
Der Steig soll vom Schönangersteig zur Seefelder Spitze führen. 60.000 Euro sind für die Umsetzung vorgesehen. Gemeinde, Tvb und Alpenverein sind die Projektpartner, die sich diese Summe teilen. Für den Rückweg verwendet man die beiden vorhandenen Steige zurück zum Seefelder Joch bzw. zum Hermele.
Mag. Würtele: „Der Steig wird durchgehend mit einem Stahlseil versichert, sodass man sich bei ordnungsgemäßer Verwendung eines Klettersteigsets keiner Gefahr aussetzt. Einsteiger aber auch Familien mit Kindern, können hier diese Sportart ausüben. Durch die Nähe zum Panoramarestaurant Rosshütte werden auch Gäste dieses Angebot nützen!“ Bgm. Frießer freute sich: „Ich habe die Idee auf Facebook gepostet: und noch nie soviel Zuspruch erhalten wie für dieses Angebot!“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Bürgerinitiative übergab Petition

Kurz nach Drucklegung der PZ Jänner erhielten wir ein E-Mail von Ersatzgemeinderätin Dr. Birgit Weihs-Dopfer (Frischer Wind), in dem sie klarstellte, dass...

Leutasch forciert Wasserversorgung

Coronabedingt startete die jüngste Leutascher Gemeinderatssitzung kurz vor Weihnachten im Saal Hohe Munde bereits um 18 Uhr und war rechtzeitig zum Beginn...

Tourismusorte bündeln die Kräfte

Auf Initiative von Bgm. Werner Frießer bündeln Tirols Tourimsusorte ihre Kräfte: „Die Kommunen sind von den Einnahmen der Hotels und Gastronomiebetriebe abhängig...

Scharnitzer Opposition will Öffentlichkeit dabei haben!

Zur Nicht-Anwesenheit der Scharnitzer Opposition hat sich bei der PZ nur die Liste „Scharnitz 2016“ zu Wort gemeldet. Listenführer Thomas Lehner erklärt,...

Recent Comments