Start Allgemein Camping-Umbau?

Camping-Umbau?

Der Leutascher Camping-Platz gibt dem Leutascher Gemeinderat offenbar Rätsel auf. Vize-Bgm. Stefan Obermeier etwa wunderte sich im Rahmen der jüngsten Gemeinderatssitzung über die Grabungsarbeiten im westlichen Teil des Areals: „Mir ist nicht bekannt, dass dort Baumaßnahmen genehmigt wurden. Wenige Tage lang standen neben der Landesstraße riesige Werbetafeln, in denen eine Rendite von neun Prozent angepriesen wurde.“ Bgm. Jorgo Chrysochoidis erklärte, dass nach dem Campinggesetz die Bezirkshauptmannschaft für mobile Bauten zuständig sei: „Mir haben die zuständigen Beamten erklärt, dass zur Zeit nur Probegrabungen durchgeführt wurden. Es liegt aber kein Projekt vor. Die in Form einer Skizze eingereichten Mobile Homes sind keinesfalls mobil und gleichen eher Chalets. Ich hab daher deponiert, dass die Gemeinde nicht gewillt sei, einer Umwidmung zuzustimmen!“

Most Popular

Kirchenkonzert der Musikkapelle Leutasch

Für die Musikkapelle Leutasch war das ein ganz besonderer Tag, in besonderer Location mit besonderem Anlass. Nach langer Pause durften die Musikanten...

Scharnitzer Florianis zogen erfolgreich Bilanz

Die Scharnitzer Feuerwehr hielt kürzlich im Wiesenhof pandemiebedingt eine Jahreshauptversammlung über gleich zwei Jahre ab. Kommandant OBI Christian Ihrenberger konnte daher bei...

AMK-Tagung der österreichischen Glasermeister

Die diesjährige Tagung der Glasermeister aus ganz Österreich fand von 12. – 15. Mai im Hotel Inntalerhof in Mösern statt. Damit der...

Seefelder Schüler gaben Fensterkonzert

Wie Seefelds Schülerhort-Leiterin Melanie Kesnar berichtet, hatten ihre Schüler während der Pandemie eine besonders nette Idee: "Da die Bewohner der Seniorenresidenz auf...

Recent Comments