Start Allgemein Eiszeit im Stocksport

Eiszeit im Stocksport

Katharina Triendl, mehrfache Tiroler und österreichische Meisterin und zweifache Vize-Weltmeisterin aus Scharnitz, zählt, wie so viele Spitzensportlerinnen, zu den leidtragenden der Corona-Einschränkungen. Ihre Situation: „Der Stocksport steht momentan still. Ich hatte mein erstes Eistraining Ende Oktober in Kundl. Nun sind alle Eishallen geschlossen. Der Europacup, wo wir teilgenommen hätten, ist abgesagt. Schade eigentlich, da dieser dem Spitzensport zuzurechnen wäre.“
„Meine Stocksport-Instruktor-Prüfung habe ich mit bestmöglichen Noten abschließen können“, so Triendl weiter. „Auch der Lehrgang für die Europameisterschaft wurde abgesagt. Die Termine der  Einzelmeisterschaften im Januar stehen noch. Auch die Europameisterschaft im Einzelschießen sollte stattfinden, wo, ist noch unbekannt. Alle Mannschaftsbewerbe, national und international sind abgesagt.“ 
Triendl plant, ein paar Solo-Turniere in dieser Saison in Angriff zu nehmen: dort spielt man alleine mit vier Stöcken gegen andere Einzelkämpfer. Trotz allem ist sie weiterhin positiv gestimmt, auch wenn der schwere Krankheitsverlauf ihres Vaters, Trainers und Betreuers erschwerend hinzu kommt.

Most Popular

Forderung nach Maut am Zirlerberg

Nach ausführlichen Referaten von Bgm. Dominik Hiltpolt und den Gemeinderäten Walter Haslwanter und Maria Gapp gab es bei der Reither Gemeindeversammlung auch...

Aufregung um Nordic Testival!

Zu gleich zwei Krisensitzungen führte vergangene Woche eine Veranstaltung des Tourismusverbandes: Sport Conrad lädt vom 13. bis 15. Jänner über die TVB-Homepage...

Erstmals leitet eine Frau die Bürgermusik

Am Samstag, den 19. November, kam es bei der Bürgermusikkapelle Seefeld zu einer historischen Übergabe der Leitungsfunktion: Langzeitobmann Emil Webhofer legte sein...

Kulinariktempel am Geigenbühel

Das Alpin Resort Sacher am Geigenbühel ist laut Gault & Millau der Aufsteiger des Jahres. Die Kritiker des bekannten Restaurantführers hat die...

Recent Comments