Start Allgemein Mit Baby zum Meistertitel

Mit Baby zum Meistertitel

Mama Mia – im wahrsten Sinne des Wortes, denn Mias Mama, Sabrina Klotz, fuhr nach einem Jahr Babypause in der Tiroler Meisterschaft im Autoslalom eine grandiose Saison 2020. Sie setzt genau dort fort, wo sie vor zwei Jahren mit dem Titel der Tiroler Meisterin aufgehört hat. Corona-bedingt gab es trotz aller Hindernisse fünf Läufe, von denen sie drei gewann und einen zweiten Platz erringen konnte.
Der Aufstieg in die Klasse 4 und Klasse 7, nämlich für verbesserte und stark verbesserte Serienfahrzeuge, gelang ihr von der bisher bestrittenen Serienklasse mit dem langerprobten Suzuki Swift GTI eindrucksvoll. Ihr Können und Talent lassen keine Zweifel offen, dass sie im kommenden Jahr wieder eine ernsthafte Konkurrentin in der Damenklasse sein wird. Top motiviert will sie wieder am Treppchen stehen – das erklärt sich von selbst.

Vorheriger ArtikelEiszeit im Stocksport
Nächster ArtikelASS: Jahr mit vielen Absagen

Most Popular

Glück auf: Bergleute beim Ledersprung

Nach mehreren Jahrzehnten fand auf Anregung von Bgm. Dominik Hiltpolt wieder eine Barbara-Feier der Tiroler Bergleute in Reith statt. Der Bergbau prägte...

Scharnitz startet Sanierung der Porta Claudia

Mit nicht weniger als 20 Tagesordnungspunkten musste sich der Schnitzer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung auseinandersetzen. Dabei zeigte sich gleich bei mehreren...

Seefeld gibt mehr für Umwelt und Marketing aus

9,7 Mio. Euro umfasst das Budget der TVB Region Seefeld im kommenden Jahr. Den Schwerpunkt setzt man auf Qualitätsverbesserungen, auf zusätzliches Marketing...

Frühbus für Plateau-Pendler

Die Pendler am Seefelder Plateau haben ab 11. Dezember ein Öffi-Angebot mehr: Vom Bahnhof in Scharnitz verkehrt ab 6.07 Uhr ein Frühbus,...

Recent Comments