Start Allgemein Neue Clubanlage als Tennismagnet

Neue Clubanlage als Tennismagnet

Coronabedingt hat die Saison für den TC Seefeld erst im Mai begonnen. Doch nach dem Lockdown war die Lust auf Freiluft-Tennis groß. Die neu sanierte 8-Platz-Anlage sorgte dann nicht nur bei den 174 Clubmitgliedern sondern auch bei den Gästen für Begeisterung.
Trotz verkürzter Saison wurde ein Rekord an Gästebuchungen verzeichnet, was sich natürlich auch positiv auf die Haushaltskasse des Clubs auswirkte. „Insgesamt wurden im Reservierungssystem des Clubs 6.832 reservierte Platzstunden verzeichnet“, freut sich Präsident Markus Taglieber.
An der Tiroler Mannschaftsmeisterschaft nahmen für den TC Seefeld heuer vier Mannschaften teil. Am erfolgreichsten waren die Damen in der Bezirksliga 1 mit drei Siegen in sechs Spielen. Sie wurden Dritte unter sieben Teams. Die in die höchste Liga des Landes aufgestiegenen Herren 1 mussten anerkennen, dass dort die Trauben sehr hoch hängen. Sie belegten unter acht Mannschaften den sechsten Platz. Die neu formierte Mannschaft Herren 2 sammelte wertvolle Erfahrungen für die Zukunft. Ein Sieg brachte schlussendlich den sechsten Platz unter sieben Mannschaften in ihrer Gruppe.
Auch der Nachwuchs beteiligte sich an der Meisterschaft. Die Kids U11 errangen einen Sieg und belegten in der Schlusstabelle den Rang drei.
Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Spiele der Senioren 45+ in der Bundesliga, der höchsten Spielklasse in Österreich, zur Gänze abgesagt. 2021 sollte eine Durchführung aber wieder möglich sein.
Hier noch die Ergebnisse der Clubmeisterschaft: Clubmeister bei den Damen wurde Alexandra Suitner, bei den Herren Christian Pezzei, Damen Hobby Maria Kammerlander, Senioren Alois Petek, Consolation Thomas Weiss, Damen Doppel Marlene Falkner & Alexandra Suitner, Herren Doppel Christian Pezzei & Philip Mausser und Mixed Doppel Hanna Mansson & Fredrik Mansson. Insgesamt nahmen 50 Spieler daran teil.
Der Dank des TC Seefeld für die gelungene Saison gilt allen Beteiligten (Gemeinde, Sponsoren, Clubmitglieder und Pächter mit Team), die mit Tatkraft und finanzieller Unterstützung zum Gelingen beigetragen haben.

Danke für Euren Bericht:

Jahresbericht TC Seefeld 2020

Coronabedingt hat die Saison auch für den TC Seefeld dieses Jahr erst im Mai begonnen. Doch nach dem Lockdown war die Lust auf Freiluft-Tennis umso größer und es haben sich erneut 174 Mitglieder dem Club angeschlossen. Die neu sanierte 8-Platz-Anlage sorgte dann nicht nur bei den Clubmitgliedern selbst sondern auch bei den Gästen für Begeisterung. Denn trotz verkürzter Saison wurde ein Rekord an Gästebuchungen verzeichnet, was sich natürlich auch positiv auf die Haushaltskasse des Clubs auswirkte. Insgesamt wurden im Reservierungssystem des Clubs unglaubliche 6.832 reservierte Platzstunden verzeichnet. Eine tolle Zahl, die besonders Präsident Markus Taglieber sehr freut.

Mannschaftsmeisterschaft

An der Tiroler Mannschaftsmeisterschaft nahmen für den TC Seefeld 4 Mannschaften teil. Am erfolgreichsten waren die Damen in der Bezirksliga 1 mit 3 Siegen in 6 Spielen und damit Platz 3 unter 7 Teams. Die in die Tiroler Liga, der höchsten Liga des Landes, aufgestiegenen Herren 1 Allgemeine Klasse mussten anerkennen, dass dort die Trauben sehr hoch hängen. Sie belegten unter den 8 Mannschaften den 6. Platz. Die neu formierte Mannschaft Herren 2 Allgemeine Klasse sammelte wertvolle Erfahrungen für die Zukunft. 1 Sieg brachte schlussendlich den 6. Platz unter 7 Mannschaften in dieser Gruppe.

Auch der Nachwuchs beteiligte sich an der Meisterschaft. Die Kids U11 errang einen Sieg und belegte in der Schlusstabelle den 3. Rang unter 4 Mannschaften in dieser Gruppe.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Spiele der Senioren 45+ in der Bundesliga, der höchsten Spielklasse in Österreich, zur Gänze abgesagt. 2021 sollte eine Durchführung der Meisterschaft aber wieder möglich sein.

Clubmeisterschaft

Bei der Clubmeisterschaften vom 3.-6. September haben sich rund 50 Spieler beteiligt. Nach großartigen Matches und spannenden Finalen wurden folgende Clubmeister ermittelt:

  • Damen Einzel:              Alexandra Suitner
  • Herren Einzel:              Christian Pezzei
  • Damen Hobby:             Maria Kammerlander
  • Herren Senioren:          Alois Petek
  • Herren Consolation:     Thomas Weiss
  • Damen Doppel:            Marlene Falkner & Alexandra Suitner
  • Herren Doppel:             Christian Pezzei & Philip Mausser
  • Mixed Doppel:             Hanna Mansson & Fredrik Mansson

Der Dank des TC Seefeld für die gelungene Saison gilt allen Beteiligten, die mit Tatkraft und finanzieller Unterstützung zum Gelingen beigetragen haben: Gemeinde, Sponsoren, Clubmitglieder, Pächter mit Team.

Most Popular

Heftige Wortgefechte um die Länd

Kurz vor Drucklegung dieser Ausgabe tagte der Scharnitzer Gemeinderat und beschloss einstimmig, die Gemeindeführung bei der Jahresrechnung 2021 zu entlasten (im Vorjahr...

Reith kann 116.000 mehr ausgeben

Der Rechnungsabschluss und die Bedeckung von zusätzlichen Vorhaben im Jahr 2021 bildeten die Themenschwerpunkte der jüngsten Reither Gemeinderatssitzung. Trotz Corona erwirtschaftete Reith...

Jablonka macht Kurator für 14 Austellungen

Kunsthändler, Galerist und Kurator Rafael Jablonka und seine Gattin Theres haben sich ins Seefelder Plateau verliebt. Sie besitzen das Ferienhaus T. von...

Das Mädchen aus dem Waisenhaus

2008 wurde der Verein Birhanethiopia gegründet. Damals waren die Mädchen Tigist und Beletech vier Jahr alt und somit die Jüngsten im Waisenhaus...

Recent Comments