Start Allgemein Neuer Vorstand – viele Veranstaltungen

Neuer Vorstand – viele Veranstaltungen

2020 gab es für den Skiclub Leutasch viel zu tun. Erfreulich große Trainingsgruppen im Nachwuchsbereich, mehrere Veranstaltungen und die Neuorganisation des Vorstands ließen das Vereinsjahr nicht langweilig werden.
Nach dem frühen Start mit dem Trockentraining im Oktober trainierten rund 80 Kinder Alpin, 40 Langlauf bzw. Biathlon und 25 Athleten in der Triathlonsektion. Für diese Herkulesaufgabe waren das ganze Jahr über 30 Betreuer beim Training und den Wettkämpfen im Einsatz.
Neben dem Trainingsbetrieb standen auch zahlreiche Veranstaltungen am Programm. Die Nachwuchsrennen im Tirolmilch-Cup (Langlauf) und Mundecup (Alpin) konnten zu Beginn der Saison erfolgreich über die Bühne gebracht werden. Auch der 50. Jubiläums-Ganghoferlauf ging Ende Feber unter „speziellen“ Auflagen über die Bühne und wurde ein tolles Highlight.
Weniger Glück hatte man mit den Rennen im Sommer. Der Ganghofertrail und der erstmals geplante Kinder-Duathlon mussten wegen der Großveranstaltungsregelung abgesagt werden. Nach einer unfreiwilligen Trainingspause wurde ab Ende Mai in Kleingruppen der Betrieb aufgenommen. Im August nahm man beim Triathlon in Thiersee teil, dann folgte noch der Vereinsvergleich in Predazzo.
2020 war trotz besonderer Umstände ein sportlich erfolgreiches, gemeinschaftliches und vor allem unfallfreies Vereinsjahr. Der neue Vorstand unter der Führung von Stefan Zauninger und seinem Stellvertreter Christoph Schwarz möchten sich daher besonders bei den zahlreichen Unterstützern und bei den Hauptsponsoren Raiffeisenbank Seefeld-Leutasch-Scharnitz-Reith, Alpenbad Leutasch, Quellenhof Leutasch, Gemeinde Leutasch, Rowa Moser bedanken.
Alle Vereinsmitglieder warten schon wieder auf den ersten Schnee und blicken zuversichtlich auf 2021. Denn auch nächstes Jahr hat man wieder einiges vor. Im Jänner startet der 1. Wintertriathlon Leutasch mit Funbewerb für Jedermann/frau. Natürlich gibt’s 2021 auch wieder den Ganghoferlauf und den beliebten Ganghofertrail im Sommer.

Danke für Euren Bericht:

Jahresbericht Skiclub 2020

2020 gab es für den Skiclub viel zu tun. Erfreulich große Trainingsgruppen im Nachwuchsbereich, mehrere Veranstaltungen und die Neuorganisation unseres Vorstands ließen unser Vereinsjahr nicht langweilig werden.

Nach unserem frühen Start mit dem Trockentraining noch im Oktober 2019 konnten es die Kinder kaum erwarten auf die Piste oder Loipe zu kommen. Im Nachwuchsbereich trainierten wir mit rund 80 Kindern Alpin, 40 bei Langlauf / Biathlon und 25 Athleten in unserer Triathlonsektion. Für diese Herkulesaufgabe waren wir das ganze Jahr über mit 30 Betreuern beim Training und den Wettkämpfen im Einsatz.

Neben dem Trainingsbetrieb hatten wir auch zahlreiche Veranstaltungen für 2020 geplant. Unsere Nachwuchsrennen im Tirolmilch-Cup (Langlauf) und Mundecup (Alpin) haben wir zu Beginn der Saison erfolgreich über die Bühne gebracht. Auch mit unserem sportlichen Großereignis, dem 50. Jubiläums-Ganghoferlauf, konnten wir Ende Feber unter „speziellen“ Auflagen wieder ein tolles Event in der Region abhalten. 

Weniger Glück hatten wir mit unseren Rennen im Sommer. Der Ganghofertrail und der erstmals geplante Kinder-Duathlon in Leutasch mussten auf Grund der Regelungen für Großveranstaltungen abgesagt werden.

Nach unserer unfreiwilligen Trainingspause konnten wir Ende Mai dann doch wieder, in Kleingruppen, unseren Betrieb aufnehmen und uns auf die Triathlonsaison vorbereiten. Im August war es dann soweit und wir konnten beim Triathlon Thiersee zum Wettkampf antreten. Auch in Predazzo hatten wir noch einmal die Chance uns mit anderen Vereinen zu vergleichen.

2020 war für uns trotz besonderer Umstände wieder ein sportlich erfolgreiches, gemeinschaftliches und vor allem unfallfreies Vereinsjahr.

Wir möchten uns hier auch besonders bei unseren Hauptsponsoren Raiffeisenbank Seefeld-Leutasch-Scharnitz-Reith, Alpenbad Leutasch, Quellenhof Leutasch, Gemeinde Leutasch, Rowa Moser und bei unseren zahlreichen Unterstützern, die wir hier in diesem Rahmen leider nicht alle aufzählen können, bedanken. Mit ihrer Hilfe leisten sie einen wichtigen Beitrag zu unserer Vereinsarbeit und ermöglichen damit erst unsere vielzähligen Aktivtäten. Besonders freut unseren neuen Vorstand unter der Führung von Stefan Zauninger und seinem Stellvertreter Christoph Schwarz, dass wir auch künftig wieder auf diese Unterstützung bauen können.

Jetzt warten wir schon wieder hart auf den ersten Schnee und blicken zuversichtlich auf 2021. Denn auch nächstes Jahr haben wieder einiges vor. Im Jänner starten wir mit einer Premiere, dem 1. Wintertriathlon Leutasch mit Funbewerb für Jedermann/frau. Natürlich gibt’s 2021 auch wieder unseren Ganghoferlauf und den beliebten Ganghofertrail im Sommer.

Most Popular

Heftige Wortgefechte um die Länd

Kurz vor Drucklegung dieser Ausgabe tagte der Scharnitzer Gemeinderat und beschloss einstimmig, die Gemeindeführung bei der Jahresrechnung 2021 zu entlasten (im Vorjahr...

Reith kann 116.000 mehr ausgeben

Der Rechnungsabschluss und die Bedeckung von zusätzlichen Vorhaben im Jahr 2021 bildeten die Themenschwerpunkte der jüngsten Reither Gemeinderatssitzung. Trotz Corona erwirtschaftete Reith...

Jablonka macht Kurator für 14 Austellungen

Kunsthändler, Galerist und Kurator Rafael Jablonka und seine Gattin Theres haben sich ins Seefelder Plateau verliebt. Sie besitzen das Ferienhaus T. von...

Das Mädchen aus dem Waisenhaus

2008 wurde der Verein Birhanethiopia gegründet. Damals waren die Mädchen Tigist und Beletech vier Jahr alt und somit die Jüngsten im Waisenhaus...

Recent Comments