Start Allgemein Frauenchor Scarantia hofft auf Neustart

Frauenchor Scarantia hofft auf Neustart

Obwohl der Frauenchor Scarantia dieses Jahr kaum Zeit für Proben und Ausrückungen fand und viele gesellige Zusammenkünfte wegen der Covid-19-Krise auf die lange Bank geschoben werden musste, hofft Schriftführerin Patrizia Wöll auf ein baldiges Ende der Einschränkungen. „Wir wollen 2021 wieder regelmäßig für Euch singen und wünschen Euch für Weihnachten besinnliche Feiertage und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr“, richtete sie uns im Namen der Scarantia-Sängerinnen aus.

Vorheriger ArtikelCampingplatz-Widmung vertagt
Nächster ArtikelNeues Fahrzeug im April

Most Popular

Abfahrtsverbote von der Seefelderstraße

Wie Bürgermeister Jorgo Chrysochoidis aus Leutasch kurz vor Redaktionsschluss dieser OR-Ausgabe mitteilte, gelten voraussichtlich ab Frühjahr am Plateau entlang der gesamten B177...

Nur wenige bei Seefeld-Wahl!

Die Wahlen in Seefeld gingen wenige Minuten vor Drucklegung der PZ mit folgendem Ergebnis zu Ende: Andrea Neuner erhielt 1046 von insgesamt...

Luigi Marcati übt scharfe Kritik am Tvb

Ex-TVB Vorstand Luigi Marcati hat den Mangel an Faschingsverantaltungen in der Seefelder Fußgängerzone zum Anlass genommen, um einen offenen Brief an den...

Freundschaftliches Vergleichsschießen

(WK) Seit über 50 Jahren treffen sich die Schützengesellschaften aus Krün und Wallgau abwechselnd zum Luftgewehr-Vergleichsschießen um den von Georg Schober senior...

Recent Comments