Start Allgemein Wechsel beim Imkerverein

Wechsel beim Imkerverein

Der Imkerverein Seefeld hat mit Ferdinand Schot aus Mösern seit kurzem einen neuen Obmann. Er tritt in die Fußstapfen von Kurt Kriegl, der kürzlich nach Innsbruck übersiedelt ist. Kriegl hatte den Verein in punkto Mitgliederstand und Aktivitäten enorm aufgebaut. Er war es auch, der die Idee zum Bienenlehrpfad in Reith hatte.
Kriegl übernahm 2005 den Vorsitz des Imkervereins Seefeld von Margit Haslwanter. Zu diesem Zeitpunkt zählte der Verein drei Mitglieder. „Mit der Idee, Bienen der Bevölkerung und den Gästen der Olympia­region näher zu bringen, entstand etwas ganz Besonderes: Ein Bienenlehrpfad an einem außergewöhnlichen Erlebniswanderweg“, erinnert sich Kurt Kriegl zurück.
„Die Gemeinde Reith stand von Beginn an hinter diesem Projekt. Die ersten Besucher im Jahre 2006 waren Schüler der Olympiaregion, die sich für das Leben der Bienen interessierten. In den vergangenen Jahren wurden nationale und internationale Imkerdelegationen sowie Gäste-, Schüler- und Kindergartengruppen durch den Lehrpfad geführt und beim Bienenhotel empfangen. Als erste Institution in der Olympiaregion wurde der Bienenlehrpfad im März 2017 durch das Land Tirol mit der Zertifizierung „Natur im Garten“ ausgezeichnet.
Die Begeisterung für die Imkerei und das Leben der Bienen erlebte am gesamten Plateau einen einzigartigen Aufstieg. Immer mehr Menschen interessierten sich für die Bienenzucht und deren Bedeutung zur Sicherung einer intakten Umwelt. „2019 erreichte die Mitgliederzahl mit 52 Imkern ihren Höhepunkt“, weiß Kriegl, der seine Pensionierung zum Anlass nahm, die Vereinsgeschicke in jüngere Hände zu legen. In der Jahreshauptversammlung im Februar 2020 wurde Ferdinand Schot aus Mösern zum neuen Obmann und Dr. Thomas Monz aus Reith zu seinem Stellvertreter gewählt. Als erste Amtshandlung verlieh die neue Vereinsführung Kurt Kriegl die Ehrenmitgliedschaft für seine Verdienste für das Imkereiwesen und dankte ihm und seiner Lebenspartnerin Burgi Reisner für die geleistete Aufbauarbeit.

Most Popular

“Get2gether” im Mühle-Gastgarten

In Scharnitz auf den Fundamenten des ehemaligen Kulturgasthauses "Alte Mühle" wird auf Initiative von Ex-Bobfahrer DI Prof. Dr. Jochen Buck das neue...

Grenzüberschreitendes Besuchermonitoring

Die Lenkung der Besucher im Grenzraum zwischen Bayern und Tirol soll durch ein Euregioprojekt gestärkt werden.Wenn der Frühling Einzug hält, treibt es...

Hirschabschuss in Reith verlost

Im Rahmen der Neu-Verpachtung der Eigenjagden Reith und Leithen wurde der Gemeinde das Recht eingeräumt, einen kostenlosen Abschuss eines Hirsches der Klasse...

Obstbäume für Entlass-Schüler

An der Grund- und Mittelschule in Mittenwald wurden die „Entlass-Schüler Juli 2024“ mit einem Obstbaum verabschiedet. „Die Idee zu einem Baum als...

Recent Comments