Start Allgemein Wahlen beim Krippenverein

Wahlen beim Krippenverein

Im August standen beim Seefelder Krippenverein Neuwahlen am Programm. Dabei wurde Oswald Gapp in seinem Amt bestätigt. Ihm stehen künftig Angelika Neuner (Stv.), Emil Webhofer (Kassier), Karin Meier (Stv.) , Andrea Neuner (Schriftführerin), Maria Egger (Stv.) sowie Gerhard Winkler und Wolfgang Jenewein als Kassaprüfer zur Seite.
Obmann Gapp konnte trotz Corona auf eine sehr bewegte und rührige Zeit zurück blicken. Man nützte die Zeit, um Vorhergeschobenes aufzuarbeiten und längst fällige Vorhaben umzusetzen. Die Zeit lehrte die Mitglieder, dass nicht alles im Tun so wichtig ist, wie es scheint. Einige Mitglieder bauten eigene Krippen und es wurden alte Krippen in den Werkräumen des KV Seefeld restauriert, sowie mit dem Bau der Vereinskrippe begonnen. Es konnten Teile eines alten Krippenberges erworben werden und diese werden durch die Vereinsmitglieder zu einer Einheit ergänzt und man ist guter Dinge, dass die Figuren von Hermann Kuen eine wunderschöne Herberge bekommen werden.
Die öffentlichen Baukurse mussten hingegen auf 2022 verschoben werden. Da die Verordnungen für den Spätherbst/Winter noch unklar sind, will man erst 2022 wieder voll durchstarten und das etwas ruhiger gewordene Vereinsleben wieder aktivieren.
Anwesende bei der Vollversammlung waren unter anderem Landesobmannstv.. Alois Aufschnaiter mit Gattin Gerlinde und Krippenbauschulstv. Andrea Handle sowie VBgm. Markus Wackerle. Er bedankte sich beim Vorstand für das bisher Geleistete. „Im Advent werden wir wieder am Dorfplatz unsere Dorfkrippe und in der St. Oswaldkirche die Kirchenkrippe aufstellen“, kündigt Schriftführerin Andrea Neuner abschließend in ihrem Bericht über die Vollversammlung an.

Most Popular

Leutasch erneuert um 3,7 Mio. Sauna

Der alte Saunabungalow ist der älteste Teil im Leutascher Schwimmbad. Er soll im nächsten Frühjahr geschliffen und nach Plänen von DI Alfons...

Seefeld kämpft gegen Freizeitwohnsitze an

Seefeld will kein Schlafdorf werden und Freizeitswohnsitzen den Kampf ansagen. Der Gemeinderat hat daher ein Informationsblatt verfasst, welches Bauwerber bereits vor Abgabe...

Plateau tritt Regionalmanagement Ibk-Land bei

In allen Gemeinden des Seefelder Plateaus musste im August bzw. September ein Beschluss gefasst werden, ob man dem Regionalmanagement Innsbruck-Land beitreten und...

Sheriff für Freizeitwohnsitze?

Bei der jüngsten Reither Gemeinderatssitzung wurde über die Parkplatzgebühr bei der Maxhütte, über die dritte Ausbaustufe des Glasfasernetzes und eine Fördervereinbarung...

Recent Comments