Start Allgemein Parkverbot für Volksschule

Parkverbot für Volksschule

Während die Schulwegsicherheit in Leutasch, in Seefeld durch Umbaumaßnahmen und in Scharnitz durch Schülerlotsen weitgehend gesichert ist, gibt es seit dem Neubau des Gemeindezentrums Reith eine neue Gefahrenstelle. „Da sich direkt vor dem Volksschuleingang Parkplätze befinden und es durch die Neugestaltung des Dorfplatzes keine Gehsteigkante mehr gibt, tun sich die Kinder besonders schwer, wenn sie an dieser Stelle die Straße queren müssen“, erklärt Insp. Dominik Brugger vom Gendarmerieposten Seefeld. Er hat daher Bgm. Dominik Hiltpolt vorgeschlagen, an dieser Stelle auf drei Parkplätze zu verzichten. Der Ortschef: „Ich bedanke mich für diese Anregung, da wir rund um die Volksschule ohnehin ausreichend Parkplätze haben!“

Most Popular

Klimaregion am Plateau gegründet

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit ist es nun offiziell: Das Seefelder Plateau mit den Gemeinden Seefeld, Leutasch, Reith bei Seefeld und Scharnitz wird...

Seefelder Plateau als Zentrum der “Feinschmecker”

Der Seefelder Genussgipfel wurde auch heuer seinem Ruf gerecht: vier Tage lang machte er das Plateau zum Zentrum der Tiroler "Genussspechte". Egal...

Krüner Nachwuchstrachtler proben wieder

(WK) Der Krüner Trachten-Verein „D’Soiernbergler“ hat am Montag, 8. April mit seinen diesjährigen Plattler- und Tanzproben für den Nachwuchs begonnen. Im Probenraum...

Neuer Obmann bei Imkerverein

er Imkerverein Region Seefeld - Tirols Hochplateau (derzeit 37 Mitglieder mit ca, 750 Bienenvölker) hielt kürzlich seine Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen ab, Johann...

Recent Comments