Start Allgemein Triendl trainiert wieder in Scharnitz

Triendl trainiert wieder in Scharnitz

(OC) „Boah“ – mehr konnte Katharina Triendl nicht dazu sagen, als sie erfahren hat, dass sie am Stockplatz in Scharnitz wieder trainieren darf.  Was war passiert und hat endlich zu diesem Meinungsumschwung geführt?
Das für den Boykott verantwortliche Vorstandsmitglied des EV Scharnitz ist aus dem Verein überraschend ausgetreten, was Obmann Artur Pfeifer kurzerhand dazu bewogen hat, der 23-jährigen Stockschützin und mehrfachen österreichischen Meisterin, Tiroler Meisterin und Vize-Weltmeisterin persönlich den Schlüssel für die schmucke Anlage vorbei zu bringen. Sie kann jetzt bis zum endgültigen Wintereinbruch jederzeit nach ihrem Ermessen trainieren. Da sie auch beim ESK Seefeld herzlich willkommen ist, kann sie auch auf Eis trainieren, sobald die Bahnen beim SKZ verfügbar sind.
Dank für Gastfreundschaft
An dieser Stelle möchte sich Katharina sowohl beim Obmann des EV-Scharnitz, als auch beim EV-Zirl, ESK Seefeld, EV-Steinach und beim EC-Mittenwald für die große Gastfreundschaft bedanken. „Ich habe mich immer willkommen gefühlt.“ Besonders freut es Katharina, dass sie mit hoher Wahrscheinlichkeit in der nächsten Sommersaison mit ihrem Vater wieder die Stöcke schwingen kann. Vater Engelbert, auf dem steten Weg zur gesundheitlichen Genesung, ist für sie immer noch ihr Trainer. Sie freut sich mit ihm ganz besonders über die wieder gewonnene Trainingserlaubnis. Auch, wenn die beiden nicht in der gewohnten Doppel-Performance turniermäßig antreten können, zählt der Wille, das Beste daraus zu machen.
Für das heurige Jahr hat sich Triendl vorgenommen, die Qualifikation für die Eisstock-WM am Ritten anzustreben. Ansonsten arbeitet sie jetzt auch neben ihrem Studium schon in einer Schule und hofft, bald ihren Bachelor-Grad zu erreichen.

Most Popular

Glück auf: Bergleute beim Ledersprung

Nach mehreren Jahrzehnten fand auf Anregung von Bgm. Dominik Hiltpolt wieder eine Barbara-Feier der Tiroler Bergleute in Reith statt. Der Bergbau prägte...

Scharnitz startet Sanierung der Porta Claudia

Mit nicht weniger als 20 Tagesordnungspunkten musste sich der Schnitzer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung auseinandersetzen. Dabei zeigte sich gleich bei mehreren...

Seefeld gibt mehr für Umwelt und Marketing aus

9,7 Mio. Euro umfasst das Budget der TVB Region Seefeld im kommenden Jahr. Den Schwerpunkt setzt man auf Qualitätsverbesserungen, auf zusätzliches Marketing...

Frühbus für Plateau-Pendler

Die Pendler am Seefelder Plateau haben ab 11. Dezember ein Öffi-Angebot mehr: Vom Bahnhof in Scharnitz verkehrt ab 6.07 Uhr ein Frühbus,...

Recent Comments