Start Allgemein Umfahrungstrasse Leithen steht

Umfahrungstrasse Leithen steht

Der Ortsteil Leithen schöpft wieder Hoffnung: Die Trasse für die geplante Umfahrung wurde weitgehend fixiert. Nunmehr erfolgen die Gespräche mit den Grundeigentümern und die Detailplanungen.
Forderungen, den schwer belasteten Ortsteil durch eine Umfahrung zu entlasten gibt es seit vielen Jahren. Täglich durchqueren durchschnittlich 12.000 Fahrzeuge Leiten, an Spitzentagen sind es mehr als 21.000. 2017 gab es bereits Gemeindeversammlungen und erste Ortsteilsversammlungen, bei denen vier Umfahrungsvarianten vorgestellt wurden.
Nach nunmehr vier Jahren liegt eine mit vielen Bürgerwünschen abgestimmte Variante vor. Die Trassenführung ist nun weitgehend fixiert. Abzuklären gilt es noch, wo man die Umfahrung mit landwirtschaftlichen Geräten, mit dem Fahrrad oder zu Fuß queren kann und wie die Schüttungen der Trasse aussehen sollen, damit sie sich wieder ins Landschaftsbild einfügt.
Bgm. Dominik Hiltpolt: „Es freut mich, dass in einem Bürgerbeteiligungsprozess gemeinsam mit der Leithener Bevölkerung und den betroffenen Grundeigentümern eine realistische Variante gefunden wurde. Wichtig ist es nun, dass alle Beteiligten an einem Strang ziehen, damit mit der Umsetzung rasch begonnen werden kann und die betroffene Bevölkerung vom starken Verkehrsaufkommen endlich entlastet wird.“
Das Ziel des Straßenbaus ist es nämlich, die Lebensqualität der in Leithen lebenden Bevölkerung massiv zu verbessern. Die Variante verläuft in einem Abstand von mehr als 250 Metern südlich von Leithen. Sie beginnt gleich nach dem Ende der Zirlerbergsteigung direkt bei den ersten Wiesen, verläuft dann entlang der Waldgrenze und mündet kurz vor dem Meilerhof wieder in die Seefelder Straße ein.

Most Popular

Glück auf: Bergleute beim Ledersprung

Nach mehreren Jahrzehnten fand auf Anregung von Bgm. Dominik Hiltpolt wieder eine Barbara-Feier der Tiroler Bergleute in Reith statt. Der Bergbau prägte...

Scharnitz startet Sanierung der Porta Claudia

Mit nicht weniger als 20 Tagesordnungspunkten musste sich der Schnitzer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung auseinandersetzen. Dabei zeigte sich gleich bei mehreren...

Seefeld gibt mehr für Umwelt und Marketing aus

9,7 Mio. Euro umfasst das Budget der TVB Region Seefeld im kommenden Jahr. Den Schwerpunkt setzt man auf Qualitätsverbesserungen, auf zusätzliches Marketing...

Frühbus für Plateau-Pendler

Die Pendler am Seefelder Plateau haben ab 11. Dezember ein Öffi-Angebot mehr: Vom Bahnhof in Scharnitz verkehrt ab 6.07 Uhr ein Frühbus,...

Recent Comments