Start Allgemein Plus im Finanzierungshaushalt Scharnitz

Plus im Finanzierungshaushalt Scharnitz

Bei der jüngsten Scharnitzer Gemeinderatssitzung wurde Alt-Bürgermeisterin Isabella Blaha für die von Nachfolger Christian Ihrenberger (ehem. Finanzverwalter) erstellte Jahresrechnung nahezu einstimmig entlastet. Der Ergebnishaushalt sah zwar ein dickes Minus von 1,6 Mio. Euro vor. Das Ergebnis des Finanzierungshaushalts (Einnahmen- und Ausgabenrechnung) betrug aber rund 330.000 Euro.
Wie Obfrau Mag. Vanessa Heiss-Hohenauer berichtete war der Überprüfungsausschuss gleich zweimal zusammen gekommen, da die vielen neuen Gemeinderäte mit dem Zahlenwerk vertraut gemacht werden sollten. Bgm. Ihrenberger wohnte beiden Sitzungen bei und versuchte alle Fragen zu beantworten. Da sich alle Ausgaben als wirtschaftlich und gesetzmäßig heraus stellten, schlug sie vor, die Bürgermeisterin zu entlasten und das Jahresergebnis zu genehmigen. Im Ergebnishaushalt, indem auch die Abschreibungen berücksichtigt sind, wurden 3,9 Mio. Euro vereinnahmt und 5,5 Mio. Euro aufgewendet. Im Finanzierungshaushalt standen 5,3 Mio. Einnahmen 5 Mio. Auszahlungen gegenüber.
Unter Tagesordnungspunkt Allfälliges beschloss man auf Antrag von Bauauschussobmann Peter Reinpold den Ankauf von 76 Quadratmeter Klostergrund beim Langackerweg, da der Weg Richtung Bahn abzurutschen droht und man diesen daher dringen verlegen muss. Eine längere Debatte gab es über ein Jahresparkticket für Einheimische, damit Scharnitzer, die einen bewirtschafteten Parkplatz auf Gemeindegebiet zum Zwecke des Spazieren, Langlaufen, Touren- oder Gassigehens nutzen können. Eine Beschlussfassung soll in der Sitzung am 5. Mai fallen. 25 Euro Jahresgebühr stehen zur Debatte.

Most Popular

Klimaregion am Plateau gegründet

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit ist es nun offiziell: Das Seefelder Plateau mit den Gemeinden Seefeld, Leutasch, Reith bei Seefeld und Scharnitz wird...

Seefelder Plateau als Zentrum der “Feinschmecker”

Der Seefelder Genussgipfel wurde auch heuer seinem Ruf gerecht: vier Tage lang machte er das Plateau zum Zentrum der Tiroler "Genussspechte". Egal...

Krüner Nachwuchstrachtler proben wieder

(WK) Der Krüner Trachten-Verein „D’Soiernbergler“ hat am Montag, 8. April mit seinen diesjährigen Plattler- und Tanzproben für den Nachwuchs begonnen. Im Probenraum...

Neuer Obmann bei Imkerverein

er Imkerverein Region Seefeld - Tirols Hochplateau (derzeit 37 Mitglieder mit ca, 750 Bienenvölker) hielt kürzlich seine Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen ab, Johann...

Recent Comments