Start Allgemein Hilfsangebote und Kinderfußball

Hilfsangebote und Kinderfußball

Auch in Reith haben sich engagierte Bürger entschlossen, verschiedene Hilfeleistungen für Flüchtlinge aus der Ukraine anzubieten. Viele von ihnen wurden im Hotel Alpenkönig untergebracht, einige konnten auch in Familien in Reith untergebracht werden.
Wie Jacqueline Holzer der PZ mitteilte, wurden unter anderem neben Lebensmitteln alltägliche Gegenständen wie Hausschlapfen, Malbücher, Babynahrung, Socken und Unterwäsche gesammelt. Eine Familie fährt jeden Samstag zur Tafel in Zirl. Für den Transport haben sich Freiwillige gemeldet und werden auch noch gesucht. Man organisiert private Hilfestellung bei behördlichen Gängen (Schulanmeldung, Besorgungen, Anmeldung zu Deutschkursen in Innsbruck für ältere Jugendliche und Erwachsene sowie einen regelmäßigen Fußballnachmittag am Freitag für einheimische Kinder und Kinder aus der Ukraine am Freitag am Fußballplatz des Alpenkönig. „Wir suchen auch nach Freizeitbeschäftigungsmöglichkeiten und die Zusammenarbeit mit örtlichen Vereinen“, so die engagierte Reitherin gegenüber der PZ.

Most Popular

Glück auf: Bergleute beim Ledersprung

Nach mehreren Jahrzehnten fand auf Anregung von Bgm. Dominik Hiltpolt wieder eine Barbara-Feier der Tiroler Bergleute in Reith statt. Der Bergbau prägte...

Scharnitz startet Sanierung der Porta Claudia

Mit nicht weniger als 20 Tagesordnungspunkten musste sich der Schnitzer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung auseinandersetzen. Dabei zeigte sich gleich bei mehreren...

Seefeld gibt mehr für Umwelt und Marketing aus

9,7 Mio. Euro umfasst das Budget der TVB Region Seefeld im kommenden Jahr. Den Schwerpunkt setzt man auf Qualitätsverbesserungen, auf zusätzliches Marketing...

Frühbus für Plateau-Pendler

Die Pendler am Seefelder Plateau haben ab 11. Dezember ein Öffi-Angebot mehr: Vom Bahnhof in Scharnitz verkehrt ab 6.07 Uhr ein Frühbus,...

Recent Comments