Start Allgemein Noch mehr Fußballer beim FCSP

Noch mehr Fußballer beim FCSP

Der FC Seefelder Plateau hat den heurigen Meisterschaftsbetrieb erfolgreich abgeschlossen. Während sich die Kampfmannschaft vor allem im Frühjahr enorm gesteigert hat, gelang es im Nachwuchsbereich für die kommende Saison fünf Nachwuchsteams und den Kindergarten anzumelden.
Dabei wäre der Kampfmannschaft am Ende beinahe die Luft ausgegangen. Verletzungsbedingt war der Kader in den letzten Spielen sehr klein. Als versöhnlichen Saisonabschluss gab es in der Tabelle Rang neun. Das letzte Spiel gegen Oberhofen konnte gewonnen werden. Nach acht Runden war diese Mannschaft noch mit null Punkten am Tabellenende.
„Großer Respekt hier an unser Team, welches sich das selbst mit viel Fleiß beim Training erarbeitet hat“, so Obmann Florian Meier.
In den nächsten 14 Tagen steht jetzt Regeneration am Programm. Dann startet das Team am 4. Juli in die Vorbereitung für die Saison 22/23, wo man an jene Leistung anknüpfen will, die man im Frühjahr geboten hatte.
Auch bei der U18 verzeichnete man eine deutliche Steigerung am Saisonende. Die letzten Spiele gegen Umhausen und Inzing konnten gewonnen werden, bzw. gab es gegen Telfs am letzten Spieltag ein 1:1
Da die Mannschaft so nächstes Jahr nicht mehr in der U18 spielen kann, wandert Sie in die Reserveliga. Hier dürfen dann auch wieder ältere Spieler mitspielen, und man würde sich auch über Zuwachs aus dem Hobbykickerlager freuen. Kontakt einfach mit Obmann Florian Meier (Tel. 0664/340 50 58 ) herstellen.
Bei der U13 war die Handschrift von Trainer Peter Maurer deutlich zu erkennen. Leider standen zuletzt nur wenige Spieler zu Verfügung, sodass die Ergebnisse nicht immer stimmig waren.
Aber in den letzten beiden Runden zeigte man gute Leistungen beim 4:6 gegen Silz/Mötz und beim 5:1 Sieg gegen Natters. Da auch hier die Spieler immer älter werden, wird die U13 nächstes Jahr in eine U15 umgewandelt. Es stehen damit wieder ein paar ältere Spieler zur Verfügung, die dieses Frühjahr aus Altersgründen nicht spielen konnten.
Bei der U10/U9 steht der Spaß wie immer im Vordergrund und den haben die Kids auch. Die Trainer Raphael und Markus machen ein abwechslungsreiches Training und bereiten die Kids perfekt auf größere Aufgaben vor. Aus den Mannschaften wird kommende Saison eine U11 und eine U9 Mannschaft.
Die Kindergartengruppe wurde von Training zu Training immer stärker. Ein Grund dürfte das spielerische Training von Gregor Eisenbeutl sein, der den Spaß mit dem Ball fördert. Durch den Zulauf an Kindern in dieser Gruppe hat sich der Verein dazu entschlossen, ab nächster Saison auch eine U7 Mannschaft zu melden.
Somit stehen in der Saison 2022/23 fünf Nachwuchs­teams und der Kindergarten im Meisterschaftsbetrieb. Alle Mannschaften werden weiterhin von zwei Trainern zwei bis drei Mal pro Woche trainiert, und am Wochenende stehen ein Turnier oder Spiel an. „Wir hoffen hier weiterhin auf die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde, ohne die das Ganze nicht möglich wäre!“, meint Meier abschließend.

Most Popular

“Get2gether” im Mühle-Gastgarten

In Scharnitz auf den Fundamenten des ehemaligen Kulturgasthauses "Alte Mühle" wird auf Initiative von Ex-Bobfahrer DI Prof. Dr. Jochen Buck das neue...

Grenzüberschreitendes Besuchermonitoring

Die Lenkung der Besucher im Grenzraum zwischen Bayern und Tirol soll durch ein Euregioprojekt gestärkt werden.Wenn der Frühling Einzug hält, treibt es...

Hirschabschuss in Reith verlost

Im Rahmen der Neu-Verpachtung der Eigenjagden Reith und Leithen wurde der Gemeinde das Recht eingeräumt, einen kostenlosen Abschuss eines Hirsches der Klasse...

Obstbäume für Entlass-Schüler

An der Grund- und Mittelschule in Mittenwald wurden die „Entlass-Schüler Juli 2024“ mit einem Obstbaum verabschiedet. „Die Idee zu einem Baum als...

Recent Comments