Start Allgemein Neuer Hauptmann bei Reither Schützen

Neuer Hauptmann bei Reither Schützen

Es war wie ein kleiner Paukenschlag, als VBgm. Friedl Berger, der seit 27 Jahren der Schützenkompanie Reith als Hauptmann vorsteht, angekündigt hat, dass er seine Funktionen bei der Kompanie zurücklegen werde. Bei der Hauptversammlung am 6. November wurde Christoph Kluckner zu seinem Nachfolger gewählt.
Eine Woche nach Allerheiligen, am Seelensonntag, wurde in Reith traditionell mit einer Gedenkmesse und einer Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal an die Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege gedacht. Im Anschluss stand für Schützen auch gleichzeitig ihre Jahreshauptversammlung an. Diese wurde heuer mit besonderer Spannung erwartet, wurde doch schon im Vorfeld über die Wahl eines neuen Schützenhauptmanns spekuliert, nachdem Friedl Berger seinen Rücktritt angekündigt hatte.
Im Beisein von Batallionskommandant Major Andreas Haslwanter und Bürgermeister Dominik Hiltpolt wurde Christoph Kluckner einstimmig zum neuen Schützenhauptmann gewählt. Langzeithauptmann Friedl Berger überreichte ihm nach 27 Jahren seinen Hauptmannsäbel .
Mit Friedl Berger legten auch Hans Rainer und Werner Haslwanter ihre bisherigen Ämter zurück. Als Anerkennung für ihren Dienst zum Wohle der Schützenkompanie Reith wurde Friedl Berger zum Ehrenhauptmann, Hans Rainer zum Ehrenoberleutnant und Werner Haslwanter zum Ehrenleutnant ernannt. Insgesamt brachten sie es auf stolze 93 „Offiziersjahre“ bei der Kompanie.
Dem neuen Schützenhauptmann zur Seite stehen der neu gewählte Oberleutnant
Ägidius Gassler und Leutnant Josef Haidegger.
Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden Christoph Kluckner (15 Jahre), Rudolf Rosenkranz, Peter Told jun., Josef Haidegger (25 Jahre) und Rudolf Posch (40 Jahre) ausgezeichnet. Annemarie Kluckner erhielt für ihre langjährige und tatkräftige Unterstützung die Margareten-Medaille.
Insgesamt konnten die Reither Schützen auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken, in dem nach langer Corona-Pause auch wieder Feste und Veranstaltungen möglich waren, wie z.B:. der Auländer Kirchtag, das Ostereierschießen und der Ausflug zur Eppzirler Alm, wo die Kameraden von Marketenderin Vanessa Lutz bewirtet wurden.

Most Popular

Glück auf: Bergleute beim Ledersprung

Nach mehreren Jahrzehnten fand auf Anregung von Bgm. Dominik Hiltpolt wieder eine Barbara-Feier der Tiroler Bergleute in Reith statt. Der Bergbau prägte...

Scharnitz startet Sanierung der Porta Claudia

Mit nicht weniger als 20 Tagesordnungspunkten musste sich der Schnitzer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung auseinandersetzen. Dabei zeigte sich gleich bei mehreren...

Seefeld gibt mehr für Umwelt und Marketing aus

9,7 Mio. Euro umfasst das Budget der TVB Region Seefeld im kommenden Jahr. Den Schwerpunkt setzt man auf Qualitätsverbesserungen, auf zusätzliches Marketing...

Frühbus für Plateau-Pendler

Die Pendler am Seefelder Plateau haben ab 11. Dezember ein Öffi-Angebot mehr: Vom Bahnhof in Scharnitz verkehrt ab 6.07 Uhr ein Frühbus,...

Recent Comments